Abschnitt des Rad- und Fußweges entlang der Stadtmauer gesperrt

Die Stadt Braunau am Inn informiert, dass der Geh- und Radweg entlang der Stadtmauer zwischen dem
Abgang beim Damm-Pumpwerk Enknachmündung und dem Parkplatz am Wassertor gesperrt ist. Grund
dafür ist, dass ein Abschnitt der Stadtmauer in diesem Bereich eingebrochen ist und auch von anderen Teilen
der Mauer eine Gefährdung des unterhalb verlaufenden Weges nicht ausgeschlossen werden kann.

Der Weg über die Kriechbaumstiege Richtung Westen ins Naherholungsgebiet und der Treppelweg am Inn
vom Wassertor Richtung Osten sind benutzbar.

An der Behebung des Schadens wird mit Hochdruck gearbeitet. Für die Gebäude im betreffenden Bereich
besteht keine Gefahr.

Voraussichtlich wird die Sperre mehrere Wochen andauern, bis die sichere Benutzung des Weges wieder
möglich ist. Die Stadt Braunau am Inn ersucht dafür um Verständnis.

Dieser Abschnitt des Geh- und Radweges ist aus Sicherheitsgründen gesperrt. (Plan: Stadtamt Braunau, Quelle: Land OÖ)

Vor Ort sind Absperrungen angebracht. (Foto: Stadtamt Braunau)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.