Ausstellung „Kunst treibt Blüten“ im Schärdinger Schlosspark

Künstler der Region Schärding präsentieren am Sonntag, dem 27. Mai – von 10 bis 18 Uhr – bereits zum dritten Mal ihre vielfältigen Arbeiten im Schärdinger Schlosspark.

Das historische Ambiente der ehemaligen Burg bildet die außergewöhnliche Kulisse für die Präsentation von Malereien, Grafiken, Objekten aus Metall, Papier und  Glas und  textilen Arbeiten. Hier, hoch über dem Inn, abseits von Galerie und Atelier, kann der Besucher Kunst und Künstlern entspannt im Schatten der alten Bäume begegnen.

Die Natur ist dabei nicht bloß Hintergrund, sondern  wird auch im eigentlichen Sinn als Träger für die Werke integriert. Die Pavillons eignen sich als offene Räume besonders für Textiles.

Teilnehmende Künstler sind Pamela Ecker, Johanna Fessl, Dietmar Gruber, Andrea Hinterberger, Elisabeth Jungwirth, Sonja Krünes Rager, Paul Osterberger, Elisabeth Peterlik, Andreas Sagmeister, Anita Selinger, Anette Smolka Woldan, Martina Waldenberger und Margit Wimmer-Fröhlich.

Bei Regenwetter findet die Ausstellung im Kubinsaal-Foyer statt.

 

Fotos: Privat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.