Ausstellung mit Werken von Charlie Hofinger!

VIA Hofinger – Lebensspuren – Ausstellung mit Werken von Charlie Hofinger

Die Schlossgalerie Schärding stellt im November die Werke des St. Marienkirchner Psychotherapeuten Charlie Hofinger († 2011) in den Mittelpunkt. Der langjährige Leiter des Familienzentrums Schärding war zeit seines Lebens künstlerisch aktiv. Nun werden seine Bilder, Skulpturen und Texte in der aktuellen Ausstellung „Via Hofinger“ gezeigt. Eröffnung mit Vernissage ist am 5. November um 19:00 Uhr.

VIA. „Verändern wollen – Innehalten – Aufbrechen“ Dieses Motto begleitete Karl Franz Hofinger in seiner gesamten Berufslaufbahn. Viele Projekte initiierte und begleitete er mit dem Blick nach vorne. Und dieser Titel wurde auch für die aktuelle Ausstellung in der Schlossgalerie Schärding gewählt, in der die künstlerischen Lebensspuren des 2011 verstorbenen Charlie Hofinger gezeigt werden. Er war bekannt als jemand, der gerne mit Anderen ins Gespräch kam, der Ansichten hinterfragte und Ideen neu dachte. Ein Visionär und Entwickler, ein Veränderer. Einer, der vor allem für die Region große Pläne hatte. Der gebürtige Subener gründete 1994 das Familienzentrum Schärding und leitete es bis 2004, er war viele Jahre als Leiter der diözesanen Ehe- und Familienberatung im Bildungszentrum St. Franziskus in Ried i. Innkreis tätig und initiierte als Berater und Mediator zahlreiche Projekte rund um Gemeinwesenarbeit und Regionalentwicklung. Neben seiner bewegten beruflichen Tätigkeit war Charlie Hofinger zeitlebens auch künstlerisch aktiv. Von Gedichten und Texten seiner Jugend über Acryl- und Ölbilder auf Leinwand und Holz bis hin zu den Skulpturen seiner letzten Lebensjahre. Diese gesammelten Werke sind nun im Rahmen einer Ausstellung (5. – 28. November 2021) in der Schlossgalerie Schärding zu sehen und zeigen einen Querschnitt seines künstlerischen Schaffens. Dabei werden bei der Vernissage am 5. November um 19:00 Uhr auch eine Auswahl seiner Texte von Mag. Waltraud Kinzl und OSR Elfriede Peherstorfer vorgetragen. Die einleitenden Worte zur Person wird Dr. Karl Reininger sprechen, näheres zu Charlie Hofinger als Künstler wird Kons. Meinrad Mayrhofer vermitteln. Die Ausstellung soll einen Blick auf die Lebensspuren von Charlie Hofinger bieten. Als Visionär, als Dichter, als Künstler und vor allem auch als Mensch.

VIA HOFINGER

Lebensspuren von Charlie Hofinger

Schlossgalerie Schärding

Vernissage: 5. November, 19:00 Uhr

Ausstellung: 5.11.-28.11.2021,

jeweils Freitag, Samstag, Sonntag von 14:00 – 17:00 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.