Drei Podestplätze für das Kapsch Race Team Sidecar beim Adria Race in Rijeka

Erfolgreich ging das vergangene Wochenende für unser Kapsch Race Team Sidecar aus Eberschwang beim Adria Race der Int. Sidecar Trophy in Rijeka in der 1000 ccm Klasse zu ende.

Nach wochenlangen Arbeiten am Sidecar, ging es voller Elan nach Rijeka zum zweiten Rennen der Saison, dabei hat das Glück des Tüchtigen zugeschlagen und das Kapsch Race Team Sidecar konnte bei den drei Rennen gleich drei Podestplätze einfahren.

Copyright: Franz Moser/Moserfoto

Das erste Sprintrennen am Samstag, das 14 min + 1 lap dauerte, beendete das Kapsch Race Team mit Fahrer Franz Kapeller und Beifahrer Markus Billich nach spannenden Fights auf Platz 2, dabei war nur das Team OzimoRocco/Zannarini Massimo schneller unterwegs.

Im zweiten Sprintrennen an diesem Tag  lieferte sich das Team Kapeller/Billich  ein Rennduell um Platz zwei mit dem Team Axelsson/Milsten. Franz Kapeller und Markus Billich, ein eingespieltes, erfahrenes und nervenstarkes Team versuchten alles, mussten sich aber einem starken Gegner geschlagen geben und überquerten die Ziellinie als dritter und standen somit erneut am Podest.

Beim Hauptrennen am Sonntag, Renndauer 20 min + 1 lap, lieferten sich die Piloten und ihre Beifahrer wieder viele spannende Duelle über die ganze Renndistanz. Das Kapsch Race Team Sidecar war auch hier vorne dabei und konnte mit einem fantastischen Rennen und einem dritten Platz das Adria Race erneut am Podest beenden.

Das Kapsch Race Team Sidecar liegt somit nach Rijeka mit 66 Punkten in der 1000 ccm Wertung auf Platz drei. Gratulation an der Stelle an das gesamte Team.

Mit diesem sehr guten Ergebnis geht es im Juli zum Lauf 3 der Int. Sidecar Trophy, das vom  12. – 14.07.2019 auf der Rennstrecke in Schleiz/Germany ausgetragen wird, weite auf Punktejagd.

Copyright: Franz Moser/Moserfoto

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.