Durch Aquaplaning Kontrolle über Fahrzeug verloren

Landesverkehrsabteilung OÖ

Ein 26-Jähriger aus dem Bezirk Vöcklabruck lenkte seinen Pkw auf der A8, Innkreisautobahn Richtung Deutschland. Aufgrund von Aquaplaning verlor er im Gemeindegebiet von St. Marienkirchen bei Schärding die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte zunächst rechts gegen die Leitschiene.

Nach dem Anprall schleuderte der Pkw wieder auf die Fahrbahn zurück und prallte gegen den am rechten Fahrstreifen fahrenden Lkw, gelenkt von einem 28-jährigen ungarischen Staatsbürger. Letztendlich kam der Pkw am Pannenstreifen schwer beschädigt zum Stillstand.

Der 26-Jährige wurde mit der Rettung in das Krankenhaus Schärding eingeliefert, wo leichte Verletzungen festgestellt wurden. Während der Unfallaufnahme war nur ein Fahrstreifen frei und es bildete sich ein kilometerlanger Rückstau.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.