Einfach nur so… ein paar kurze Gedankengänge.

Einfach nur so… ein paar kurze Gedankengänge.

Alles hätte ich mir vorstellen können aber eine Pandemie und ihre Folgen waren definitiv nicht dabei.

COVID-19 beherrscht zurzeit unser aller Leben und täglich steigen die Zahlen – die WHO ruft eine Pandemie aus – Die Politik reagiert und die Folgen spüren wir alle.

Wenn die Gesellschaft stillsteht!

Viel hat sich in sehr kurzer Zeit verändert. Dem Mensch als Gewohnheitstier, schmerzt Veränderung und so spürte auch ich diesen schmerz schlagartig. Als Redakteurin, die Ihren Job mit Leidenschaft ausübte, hatte ich von einem Tag auf den anderen nichts mehr zu tun, außer über das zu berichten was uns allen schön langsam den Boden unter den Füßen wegzieht.

Wie wichtig soziale Kontakte sind, spüren wir nun alle… keine treffen mit Freunden, kein lustiges Miteinander, wir dürfen unsere Lieben nicht mehr im KH oder Seniorenheim besuchen und unsere Enkel dürfen Ihre geliebten Omis und Opis nicht mehr sehen, das und vieles mehr, tut weh.

Nun ist eine Zeit angebrochen, in der viele, so auch ich, zu Hause sind und sich trotz Existenzängsten in etwas Sicherheit wiegen dürfen oder wie sollte man das beschreiben… Auf der anderen Seite gibt es Menschen die trotz der Gefahr für uns da sind und denen sollten wir dankbar sein.

Dankbarkeit & Solidarität!

Ärzte, Krankenschwestern und das Pflegepersonal sind das Rückgrat des Spitalsbetriebs. Niemand würde wohl bestreiten, dass ihre Arbeit ganz entscheidend zum Wohl der Patienten und Patientinnen beiträgt. Hektik, Überlastung, sogar gefährliche Situationen sind zunehmend an der Tagesordnung und in Zeiten einer Pandemie wird es nicht einfacher.

Ohne Mitarbeiter wäre auch der Lebensmittelhandel nicht denkbar, auch diese sind tagein tagaus der Gefahr einer Ansteckung ausgesetzt und doch arbeiten Sie, damit es uns gut geht.

Daher geht mein „Respekt“ an dieser Stelle an ALLE Berufsgruppen welche für uns arbeiten und was die momentan leisten ist enorm. Sie sind die wahren Heldinnen und Helden in dieser Zeit, DANKE!

Dennoch bin ich skeptisch
– skeptisch weil uns im Moment so viele Menschenrechte wie noch nie genommen werden und das macht mir fast mehr Angst als dieser Virus.
– skeptisch weil ich nicht weiß was danach kommt.

Daher stelle ich mir auch immer wieder die Frage…
– was oder wem soll ich glauben?
– ist es ein Virus wie jedes Jahr oder ist es ein außer Kontrolle geratener Virus aus dem Labor?
– geht es wiedermal um Macht und Geld, wer würde am meisten profitieren?

Was passiert gerade wirklich auf dieser, unserer Welt…
Fragen über Fragen die wahrscheinlich nicht nur mich beschäftigen und doch werde/n ich/wir die Wahrheit nie erfahren.

Etwas Positives zeichnet sich aber dennoch ab, der große Gewinner wird unsere Natur sein, denn die hat nun Zeit sich zu regenerieren.

In diesem Sinne wünsche ich euch allen „BLEIBT GESUND“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.