Einladung zum Gedenkgottesdienst

Hilfe bei der Trauer

Das Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern Ried, ein Unternehmen der Vinzenz Gruppe, unterstützt die Angehörigen von im Krankenhaus verstorbenen Patienten mit verschiedenen Angeboten zur Trauerbewältigung.

Eines der Angebote ist ein Gottesdienst, in dem der Verstorbenen gedacht wird. Am 4. Oktober 2018 um 19.00 Uhr  laden wir alle Angehörigen ein, die einen lieben Menschen im zweiten Halbjahr 2017, also zwischen 1. Juli und 31. Dezember 2017 verloren haben.

 Gedenkgottesdienst in der Krankenhauskapelle, ©Krankenhaus Barmherzige Schwestern Ried

Wenn eine Patientin oder ein Patient im Krankenhaus verstirbt, sind die Teams der Stationen bemüht, den Angehörigen ein würdevolles Abschiednehmen zu ermöglichen und sie so in der ersten Phase der Trauer zu unterstützen. Rund ein Jahr nach dem Versterben gestalten unsere Behandlungsteams abwechselnd einen Gottesdienst, bei dem der Toten  liebevoll gedacht wird. Das ist ein Angebot an die Angehörigen, aber auch wichtig für die Behandlungsteams, die so gemeinsam mit den Angehörigen einen guten Abschluss der Begleitung finden können.

 

Mit der Einführung der Datenschutz-Grundverordnung dürfen die Vertrauenspersonen unserer Patientinnen und Patienten nicht mehr persönlich eingeladen werden, deshalb werden die Gedenkgottesdienste jetzt über die regionalen Medien veröffentlicht.

 

Die Gottesdienste sind eine wichtige Möglichkeit für die Angehörigen, ihre Trauer, Einsamkeit und Verzweiflung in der Gemeinschaft zu reflektieren, damit  wieder  Hoffnung geschöpft werden kann. Das sehen wir in unserem christlichen Krankenhaus als ein wichtiges und unverzichtbares Angebot der Betreuung.

 

  • Die Gottesdienste werden ab heuer halbjährlich angeboten
    • Oktober 2018 für Verstorbene des zweiten Halbjahres 2017
    • Mai 2019 für Verstorbene des ersten Halbjahres 2018
    • Oktober 2019 für Verstorbene des zweiten Halbjahres 2018

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.