Fahrerflucht nach Verkehrsunfall

Bezirk Schärding

Zu einem Verkehrsunfall mit Fahrerflucht kam es am 5. Oktober 2018 in St. Florian am Inn. Gegen 16:55 Uhr fuhr ein 44-jähriger Autofahrer aus dem Bezirk Schärding mit seinem Auto auf der Subener Straße Richtung Stocket.

Dabei prallte er aus ungeklärter Ursache, auf das auf der Fahrbahn verkehrsbedingt anhaltende Fahrzeug einer 40-Jährigen aus dem Bezirk Schärding. Der 44-Jährige stieg aus seinem Fahrzeug aus, sprach die Frau und ihre Tochter am Beifahrersitz an und erkundigte sich nach ihnen.

Anschließend stieg er aber wieder in sein Auto und verließ die Unfallstelle. Die Frau und ihre Tochter merkten sich das Autokennzeichen und verständigten die Polizei. An dessen Wohnadresse, konnten die Polizisten das Auto feststellen, aber der Lenker war nicht anwesend.

Durch den Zusammenprall wurden sowohl die Autofahrerin, als auch ihre Tochter leicht verletzt und vom Roten Kreuz Schärding ins Krankenhaus Schärding eingeliefert.

Die polizeilichen Ermittlungen sind noch am Laufen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.