Girls‘ Day bei Wintersteiger – Schülerinnen zeigten ihr technisches Talent

Raus aus der Schule, rein ins Unternehmen: 9 Mädchen nutzten am 25. April 2019 die Gelegenheiten und schnupperten am Girls’ Day Industrieluft bei der Wintersteiger AG.

Was es heißt, in einem Maschinenbauunternehmen zu arbeiten, konnten die Mädchen einen Tag lang hautnah und ganz direkt erleben. Nach einem kurzen Theorieteil mit Informationen zur Wintersteiger Gruppe und zum Ausbildungsprogramm probierten sie in der Elektrowerkstätte, in der Montage und in der Lehrwerkstätte erste Techniken der Metallbearbeitung aus. Es wurde fleißig gedreht, gefräst und geschraubt und die Schülerinnen zeigten dabei viel handwerkliches Geschick.

Koordiniert wurde der Girls‘ Day von Lehrlingsausbilder Christian Scharnböck, der sich sehr über die Begeisterung der Schülerinnen freut und erklärt: „Neben den klassischen Frauenberufen stehen den Mädchen auch die Türen in die Industrie offen. Ob als Maschinenbauerinnen, Elektrotechnikerinnen oder Konstrukteurinnen, sie sind bei uns herzlich willkommen.“

Rund 40 Lehrlinge bildet Wintersteiger am Standort Ried aus. Neben fachlichen Inhalten stehen während der Lehrzeit Seminare zur Persönlichkeitsentwicklung auf dem Programm. Die Option, ab dem zweiten Lehrjahr mit der Matura zu beginnen, rundet das Ausbildungsangebot ab.

9 Mädchen der NMS Taiskirchen, NMS Aspach, NMS Aurolzmünster, NMS Neukirchen, NMS Eberschwang und der NMS Franziskusschule Ried besuchten Wintersteiger am Girls‘ Day und wurden vom Lehrlingsausbildungsteam betreut.

Foto: Wintersteiger-GirlsDay_250419_12 (Fotocredit © kaufmann)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.