Großartiges Kammermusikmatinee

Der Kulturverein Schärding lud nach dem Motto – Es war sehr schön, es hat mich sehr gefreut – just zu Faschingsbeginn am 11.11. um 11:11 Uhr zur Matinee mit dem WIENER LERCHENQUARTETT ein.

Auch Joseph Haydns berühmtes Kaiserquartett und Werke des Meisters der Wiener Klassik Wolfgang Amadeus Mozart wurden gespielt. Nach der Pause kam die Klarinettistin Annemarie Dullinger dazu um Mozarts Klarinettenquintett KV 581 in A-Dur zu geben.

Die Mitglieder des Wiener Lerchenquartetts- Annette Mittendorfer und Silvia Kanicki Violine, Lukas Neudinger Viola und Klaus Brunner Violoncello- sind Absolventen der Wiener Musikuniversität. Sie haben sich im Orchester der Seefestspiele Mörbisch kennengelernt und sich zum Ziel gesetzt, in der Besetzung Streichquartett auf professioneller Basis zu konzertieren.

Das Publikum war begeistert von der Klangfarbe des Gebotenen und verließ den Kubinsaal mit dem Resümee: Es war sehr schön, es hat uns sehr gefallen.

Fotos: Kulturverein Schärding

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.