Hopfen und Malz Gott Erhalts „Der Bock 2019“

„Der Bock 2019“– eigentlich eine Geiß

Ein absoluter Pflichttermin für alle Liebhaber von Baumgartner Bier ist der alljährliche Bockbieranstich samt Bockbierparty im legendären Brauwirtshaus zur Bums‘n.

Am Donnerstagabend, 7. November wurde der „Bock 2019“ vom stellvertretenden Landesfeuerwehrkommandanten Michael Hutterer – nach alter Manier mit Holzhammer – angeschlagen.

Das Wirtshaus zur Bums’n verwandelte sich in eine bebende Party-Location, die bis auf den letzten Platz gefüllt war und sich das „Who is Who“ traf. Die zünftige Musiktruppe „Innsecks“ tat das Ihre dazu.

Dipl. Braumeister Michael Moritz beschreibt sein heuriges Werk – mit 16,20 GG% Stammwürze und Alc. 7,1 % Vol. – optisch als Augenweide, wunderschön goldgelb mit einer tollen Oberweite – sprich Schaumkrone.  Trotz des schlanken und eleganten Körpers ist der Bock vollmundig rund.

Durch sein tolles Aromenspiel aus Hopfen-, Hefe- und Hönigtönen ist er der perfekte Verführer und eins ist klar: Nach dem ersten Kennenlernen will man einfach mehr.

Zwei Generationen Bums’n-Wirte mit den Vertretern der Brauerei Baumgartner und dem stellvertretenden Landesfeuerwehrkommandanten.


Foto: Brauerei Baumgartner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.