Innovation zum Anfassen

Innovation zum Anfassen: Kooperation mit FACC bringt autonomes „Air Taxi” in SES-Shopping-Center

WEBERZEILE_Präsentation Air Taxi_FACC_01

(v. l. n. r.) Albert Ortig (Bürgermeister Ried), Christoph Vormair (Center-Manager WEBERZEILE Ried), Robert Machtlinger (CEO FACC), Landesrat Markus Achleitner (Land OÖ) und Christoph Andexlinger (Head of Center- & Facility Management SES) bei der Präsentation des Air Taxis in der WE-BERZEILE Ried

Unter dem Motto „Von Ried in die weite Welt – die Zukunft startet in der WEBERZEILE“ präsentierten der oberösterreichische Luftfahrtkonzern FACC und Österreichs marktführender Shopping-Center-Betreiber SES Spar European Shopping Centers am Mittwoch, 9. Oktober 2019 in der WEBERZEILE Ried das autonome Air Taxi. Die Kooperation umfasst eine Ausstellung, die ab 10. Oktober erstmalig startet und danach in weiteren ausgewählten SES-Centern österreichweit gastiert. FACC und SES machen somit Innovation in einzigartiger Weise und zum ersten Mal einem breiten Publikum zugänglich. Die Serienproduktion wird noch 2019 beginnen und ein wichtiger Schritt für die Entwicklung der autonomen Luftfahrt sein, die heute in Teilen Asiens bereits Realität ist.
Von Ried in die weite Welt
Das Air Taxi tourt im Frühjahr 2020 durch weitere Center der SES. Es macht unter anderem Station im EUROPARK Salzburg, SILLPARK Innsbruck und im HUMA ELEVEN Wien. Das Exponat wird während der Ausstellungszeit in einem Glasschaukasten präsentiert. An ausgewählten Tagen wird das Air Taxi zum „Live-Erlebnis“: Probesitzen, Fotos machen und weitere Informationen in der Ausstellung lassen in die Welt der Urban Mobility eintauchen.
In der WEBERZEILE finden die Besuchertage an folgenden Terminen statt:
– Freitag, 11. Oktober von 14 bis 18 Uhr
– Freitag, 18. Oktober von 14 bis 18 Uhr
– Freitag, 25. Oktober von 14 bis 20 Uhr
– Donnerstag, 31. Oktober von 14 bis 18 Uhr

Innovation aus Oberösterreich: Air Taxi von FACC
„Die Frage ist nicht mehr ob, sondern wann Flugtaxis kommen. Wir sind jedenfalls ganz vorne dabei“, erklärt Robert Machtlinger, Vorstandsvorsitzender der FACC AG. Der oberösterreichische Aerospace-Konzern FACC arbeitet in einer strategischen Partnerschaft mit EHang, einem der weltbesten Unternehmen im Bereich autonomer Luftfahrt, an autonomen Luftfahrzeugen (Autonomous Aerial Vehicles, AAV) und an der Weiterentwicklung des individuellen Luftverkehrs der Zukunft. „Wir freuen uns sehr über die Kooperation, da wir damit das Thema der breiten Öffentlichkeit präsentieren können. Gleichzeitig sehen wir viel Potenzial um gemeinsam mit SES die Weiterentwicklung des Themas UAM voranzutreiben. Einerseits im Bereich Drohnenlogistik im Retail-Bereich bis hin zur Weiterentwicklung von Shopping-Centern zu Mobility Hubs. Ich möchte mich bei SES und unserem Partner FACC herzlich dafür bedanken“, so Felix Lee CEO EHang Europe. Noch 2019 wird die Serienpro-duktion des Air Taxis starten. Weltweit gibt es bereits mehrere tausend Vorbestellungen. Die Bevölkerung in den Städten der Welt nimmt rasant zu, was dazu führen wird, dass Menschen tagtäglich von Staus auf den Straßen betroffen sein werden. Flugtaxis sollen dabei helfen, unter Nutzung des Luftraums als „3. Dimension“ die Verkehrsprobleme der Städte zu lösen. Neu entwickelte, umweltfreundliche Elektroantriebe, leistungsstarke Batterien mit kurzen Ladezeiten, minimaler Platzbedarf für Start- und Landeplätze, schnelle Computer und Big Data schaffen die nötigen Voraussetzungen, um „Urban Air Mobility“, also Luftmobilitätskonzepte innerhalb und zwischen Städten, praktisch in Angriff zu nehmen. Neben dem Transport von Personen oder Gütern bieten autonome Fluggeräte zahlreiche andere Einsatzmöglichkeiten wie etwa Flüge zum Transport dringender Notfallgüter oder für risikoreiche Einsätze aus der Luft bei Umweltkatastrophen. „Mit der Road-Show durch ausgewählte österreichische SES-Center machen wir auf das Thema „Urban Air Mobility“ aufmerksam. Wir erreichen dank der starken Frequenz in den Shopping-Centern ein breites Publikum“, ergänzt Andreas Perotti, Director Marketing & Corporate Communication FACC.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.