Kindertheater Hänsel und Gretel in der Bibliothek der Stadt Braunau

 

Statt in den Wald schickt das Theater MOKI Hänsel und Gretel in die Bibliothek – zu sehen im Kindertheater der Stadt Braunau am Samstag, 9. Februar. Die Aufführung findet um 15 Uhr im Veranstaltungszentrum statt. Karten zum Preis von 5,50 Euro bzw. 7 Euro gibt es im Vorverkauf beim Kartenbüro Braunau oder ab 14.30 Uhr an der Tageskasse.

Die Geschwister Hannes und Margarete spielen gerne Computer und essen lieber Popcorn und Burger statt Spinatstrudel. Das können sie auch nach Lust und Laune, denn ihre Eltern sind selten zu Hause, weil sie viel arbeiten müssen. Doch eines Tages, es regnet ganz fürchterlich, stellen sich die beiden am Heimweg in einem Hauseingang unter und purzeln plötzlich in eine Bibliothek.

Wie sie es von zu Hause gewohnt sind, stellen sie allerhand Unsinn an, bis sie von dem mürrischen, aber liebenswerten Bibliothekar ermahnt werden. Er bringt sie dazu, die Unordnung wieder aufzuräumen, und im Zuge dessen beschäftigen sich die Geschwister nun doch etwas näher mit den vielen Büchern. Und siehe da, sie lassen sich von der Magie der Geschichten verzaubern und tauchen selbst in eine Märchengeschichte ein. Kann eine Hexe ein Rockstar sein? Wie können sich die beiden Kinder vor der Hexe retten? Und sind Bücher wirklich langweilig oder können Geschichten im Kopf auch spannend sein?

Kindertheater „Hänsel und Gretel – in der Bibliothek“
Samstag, 9. Februar 2019
15.00 Uhr
Veranstaltungszentrum Braunau (Salzburger Straße 29b, 5280 Braunau)


„Hänsel und Gretel – in der Bibliothek“ am 9. Februar im Kindertheater der Stadt Braunau. (Fotos: Theater MOKI)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.