Konzertabend mit Soulsängerin und Pianistin Eva Klampfer

Der Verein Kultur-in-Polling kurz KIP lädt am Mittwoch, 20. Juni um 19.30 Uhr zu „LYLIT LIVE“ einem wunderbaren Konzertabend mit Soulsängerin und Pianistin Eva Klampfer in der Pfarrkirche Polling.

Eintritt: VVK € 20.- und Abendkasse € 22.-

Karten telefonisch bei Obmann Thomas Schmidt Tel. 0676 6400200, Volksbank und Raika Altheim und im Blumengeschäft Naturfabrik Polling.

Über Eva Klampfer:

Eva Klampfer in Feldkirchen (b.Mattighofen) aufgewachsen, lebt von Musik. Ihr Song „Unknown“ war des öfteren im Radio zu hören. Auf große Erfolge angesprochen, fallen Eva Klampfer, deren Künstlername Lylit ist, aber zuallererst Konzerte ein:

„Vor dem Auftritt von Tom Jones in der Wiener Stadthalle vor tausenden Menschen. Die Club-Tour in Deutschland. Große Festivals, zum Beispiel in Tirana, Uganda und Athen. Und die Eröffnung des Konzerts von Soulgröße Keith Sweat in Frankreich und London“

Sie verbringt aber auch viel Zeit im Keller als auf großen Bühnen. Mit der Produktion der nächsten CD ist sie beschäftigt, Texte und Musik macht sie wie immer selbst. „Soul, dabei geht es um Geschichten, um Erzählungen, um Alltag, um Persönliches aus meinem Leben“, sagt Eva Klampfer. Pläne loslassen, sich umorientieren, das beschäftigt sie.

Dem breiten Publikum wurde LYLIT 2016 durch den Kampagnensong für „Licht ins Dunkel“ bekannt, dem sie ihre Stimme geliehen hat. Sie tourt mit ihrem Gitarristen durch Vietnam. Im März 2017 bestreitet sie ein ausverkauftes Konzert im Radiokulturhaus Wien, bei dem sie ihrem Publikum ihr neues Programm vorstellt. Am 11. Mai des gleichen Jahres singt LYLIT bei der Eröffnung der Wiener Festwochen vor rund 50.000 Besuchern. Der Auftritt besteht aus einer Eigenkomposition und einem Duett mit Conchita Wurst auf – beides wird von den Wiener Symphonikern begleitet.

cid:image001.png@01D3F608.0E5689C0cid:image001.png@01D3F608.0E5689C0Eva Klampfer spielt Klavier, seit sie fünf war, sang bald darauf schon Gospels im Kirchenchor, veredelte mit ihrem Talent eine Unzahl von Bands und fand sich Mitte zwanzig plötzlich in einem New Yorker Studio mit einem internationalen Deal in der Tasche wieder.

Sie war Sängerin der „Parov Stelar Band“, performte mit Künstlern wie „Blumentopf“, „FivaMc“ und „SK Invitational“ und nun ist Lylit auch solo am Start.

2018 wird LYLIT von Conchita als alleinige Komponistin ihres nächsten Albums engagiert, das Ende 2018/Anfang 2019 erscheinen wird. Parallel dazu steht sie kurz vor der Fertigstellung ihrer EP, welche im Herbst veröffentlicht wird.

Fotoquelle: Lylit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.