Kulturverein Schärding startet Herbstprogramm 2018

Bis 7. Oktober läuft noch die sehr sehenswerte Ausstellung von Sonja Krünes-Rager und Caroline Rager in der Schlossgalerie, die von Thomas Weber kuratiert wurde. Am 16. Oktober liest die Autorin Judith Taschler aus ihrem Roman „David“ in der Stadtbücherei Schärding. Der Roman handelt von drei Menschen aus drei Generationen, deren Schicksal durch einen Ahornbaum verbunden sind.

Fotos: Privat

Ein musikalischer Höhepunkt ist sicherlich das Konzert vom Franz Posch, bekannt durch die Sendung „Mei liabste Weis“ und den Innbrügglern am 24. Oktober im Kubinsaal. Karten für dieses Konzert gibt es bereits bei allen Raiffeisenbanken.

Fotos: Privat

Am 11. 11. um 11:11 Uhr beginnt nicht nur der Fasching, sondern auch die Kammermusikmatinee mit dem Wiener Lerchenquartett. „Es war sehr schön, es hat mich sehr gefreut“. In Anlehnung an das Zitat Kaiser Franz Joseph werden Haydns berühmtes Kaiserquartett und andere Werke der Wiener Klassik gespielt.

 

Der Schärdinger Literaturtag findet am 24. November erstmals im Festsaal der Volksbank Schärding statt. Lyrik mit Texten von Franz X. Hofer und Gedichte von Margret Bilger werden gelesen. Brita Steinwendtner liest aus ihrem Gedichtband.

 

Am Sonntag, 2. Dezember wird Kindertheater geboten: „Kinder Keks & Kabarett“ von  Monika Krautgartner. Zu Silvester gibt es wieder zwei Konzerte um 17:00 und 20:00 Uhr. Gebracht wird ein Feuerwerk bekannter Melodien vom Salonorchester sINNfonietta mit der Sopranistin Eva Maria Kumpfmüller und dem Tenor Martin Kiener.

 

Auf Ihren Besuch freut sich, Franz Schmid, Obmann Kulturverein Schärding

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.