Kurznachrichten Oberösterreich 02.07.2018

Kurznachrichten Oberösterreich

 

Bezirk Rohrbach

Drogenlenker angehalten –Kokain sichergestellt

Beamten der Kriminaldienstgruppe des Bezirkspolizeikommandos Rohrbach fiel am 2. Juli 2018 gegen 15:20 Uhr auf der Fahrt Richtung Rohrbach auf der B 127 ein auffälliger Campingbus auf und hielten diesen an.
Bei der Kontrolle wirkte der 28-jährige beschäftigungslose Lenker aus Wiener Neustadt beeinträchtigt und daher wurde ein Alkovortest durchgeführt, der negativ war. Jedoch verlief ein Drogentest auf Kokain und Cannabis positiv. Eine darauf folgende klinische Untersuchung durch den Polizeiarzt ergab Fahruntauglichkeit, weshalb dem Lenker der Führschein abgenommen wurde.
Bei einer Nachschau im Bus stellen die Beamten schließlich noch etwa zehn Gramm Kokain und Konsumutensilien sicher.

Bezirk Wels-Land

Schwerer Arbeitsunfall

Ein 62-Jähriger aus Steinerkirchen war am 2. Juli 2018 gegen 11:30 Uhr an seiner Arbeitsstelle in Sattledt im Zuge von Wartungsarbeiten mit der Reinigung eines Hydrauliköltanks einer Blechabrollmaschine beschäftigt.
Nach dem Auspumpen des Öltanks mit einem Fassungsvermögen von etwa 150 Liter verwendete der Mann zur Reinigung der Innenseiten des Tanks einen hoch entzündlichen Industriereiniger, den er unter Verwendung einer Spraydose in den Tank einsprühte. Zumal die Öffnung des Öltanks seitlich am Tank angebracht ist, konnte das Gas des Industriereinigers nicht bzw. nicht vollständig aus dem Tank entweichen. Als der 62-Jährige eine mit einer Glühbirne versehene Kellerlampe in den Tank eingelegt und seinen Arm zwecks Reinigung in den Tank gestreckt hatte, entzündete sich das im Tank befindliche Gas und führte zu einer starken Verpuffung.
Der 62-Jährige zog sich dabei schwere Verbrennungen zu. Er erkannte die Schwere seiner Verbrennungen vorerst nicht und ersuchte seinen Arbeitgeber um Verbringung zu einem Arzt. Dort wurde die Schwere der Brandverletzungen erkannt und der 62-Jährige wurde mit dem Rettungshubschrauber C 10 in das AKH Wien überstellt.

Bezirk Vöcklabruck

Frau nach Drogenkonsum bewusstlos

Eine Polizeistreife wurde am 29. Juni 2018 gegen 23:30 Uhr zum Stadtplatz in Schwanenstadt gerufen. Eine reglose junge Frau wurde beim Eintreffen der Polizei bereits vom Roten Kreuz versorgt. Im Zuge von Befragungen stellte sich heraus, dass die 16-Jährige aus dem Bezirk Vöcklabruck offensichtlich in einer Bar eine unbekannte Substanz konsumiert haben soll. Bei weiteren Befragungen konnte ein 23-Jähriger aus dem Bezirk Vöcklabruck ausgeforscht und nach kurzer Fahndung angehalten werden. Bei der Personsdurchsuchung wurde in der Kleidung des Mannes eine geringe Menge einer weißen Substanz (vermutlich Amphetamin) vorgefunden und sichergestellt. Die junge Frau wurde zwischenzeitlich ins Klinikum Vöcklabruck eingeliefert. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Wels wurde eine Sicherstellungsanordnung für eine Blutprobe erteilt. Weitere polizeiliche Erhebungen sind noch am Laufen.

Stadt Steyr

Raub in Steyr – Täter stieß Opfer gewaltsam nieder – Nachtrag

Wie bereits am 29. Juni 2018 berichtet, hat ein bislang unbekannter Täter am 29. Juni 2018 um 11:20 Uhr in Steyr eine 88-jährige Pensionistin ausgeraubt. Vom Täter konnten Lichtbilder angefertigt werden. Um Veröffentlichung der Lichtbilder in den Medien wird gebeten.

Fotos, die den Täter zeigen, können unter dem nachstehenden Link heruntergeladen werden.
Fotos: Überwachungskamera, Abdruck einmalig honorarfrei.


Meldung vom 29. Juni 2018:

Raub in Steyr – Täter stieß Opfer gewaltsam nieder
Stadt Steyr

Ein bislang unbekannter Täter beobachtete am 29. Juni 2018 vermutlich die Bargeldbehebung des Opfers bei einem Bankomaten und raubte anschließend um 11:20 Uhr dem Opfer, einer 88-jährigen Pensionistin aus Steyr, durch Anwendung von Körpergewalt Bargeld bei einer Bushaltestelle. Das Opfer erlitt einen Schock, jedoch keine sichtbaren Verletzungen. Die Fahndung nach dem Täter verlief bisher ergebnislos.

Täterbeschreibung:
Mann, ca. 170 cm groß, schlank, ovales Gesicht, dunkler Teint, kurzes, dunkles zurückgekämmtes Haar, bekleidet mit grauem Sweatshirt, blaugraue Hose mit Streifen und vermutlich Turnschuhen.

Bezirk Eferding

Alkolenker überschlug sich

Ein 72-jähriger Pensionist aus Wels fuhr am 1. Juli 2018 gegen 20:45 Uhr mit seinem Pkw in St. Marienkirchen an der Polsenz auf der Daxberg-Landesstraße 1221. Im Ortschaftsbereich von Pernau kam er in einer starken Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab. Nachdem sich das Fahrzeug, zumindest einmal über die Böschung überschlagen hatte, kam es nach 72 Metern wieder auf den Rädern zum Stillstand. Der Pensionist, der seinen Angaben nach nicht angegurtet war, wurde unbestimmten Grades verletzt und mit der Rettung in das Krankenhaus Wels eingeliefert. Am Fahrzeug entstand Totalschaden. Ein durchgeführter Alkotest verlief beim 72-jährigen mit 1,4 Promille positiv.

Bezirk Kirchdorf an der Krems

Gefährliche Drohung , Tierquälerei

Ein 21-jähriger Beschäftigungsloser aus dem Bezirk Kirchdorf an der Krems kam am 1. Juli 2018 gegen 3 Uhr, nachdem dieser Alkohol und Cannabis konsumiert hatte, in das von ihm und seiner 78- jährigen Großmutter bewohnte Haus.
Aufgrund eines Wutanfalls quälte er seinen Hund und trat ihn mit den Füßen über eine Stiege vom ersten Stock in das Erdgeschoss des Hauses. Auch warf er Einrichtungsgegenstände durch die Wohnung und beschädigte diese. Mit einem Messer bedrohte er seinen Hund sowie seine Großmutter. Diese flüchtete anschließend aus dem Haus. Die verständigten Polizeistreifen konnten den 21-Jährigen, gegen den ein aufrechtes Waffenverbot besteht, in seiner Wohnung festnehmen. Im Zuge seiner Anhaltung auf der Polizeiinspektion überflutete er den Verwahrungsraum der Dienststelle. Der Verdächtige wurde nach Beendigung der Ermittlungen in die Justizanstalt Garsten eingeliefert.

Bezirk Rohrbach

Mit Motorrad gegen Pkw

Eine 38-jährige Linzerin fuhr am 1. Juni 2018 gegen 17:20 Uhr mit ihrem Pkw auf der Böhmerwald Bundesstraße B38 von Öpping kommend in Richtung Linz. Zur gleichen Zeit lenkte ein 61-Jähriger aus Tiefenbach/Bayern sein Motorrad auf der Tannberg Landesstraße L588 in Richtung B38. Am Sozius fuhr seine 57-jährige Gattin mit.
Bei der dortigen Kreuzung hielt der Motorradlenker sein Fahrzeug kurz an und bog nach links in Richtung Öpping ein. Dabei stieß er mit der von links kommenden, geradeaus fahrenden Pkw-Lenkerin zusammen.
Durch die Wucht des Anpralls wurde der Motorradlenker und seine Mitfahrerin gegen die Windschutzscheibe des Pkw geschleudert und unbestimmten Grades verletzt. Die Pkw-Lenkerin wurde ebenfalls unbestimmten Grades verletzt. Ihr im Fahrzeug mitfahrender 41-jähriger Lebensgefährte und ihre gemeinsame 3-jährige Tochter blieben unverletzt.
Die verletzten Personen wurden ins LKH Rohrbach eingeliefert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.