Kurznachrichten Oberösterreich 27.04.2018

Kurznachrichten Oberösterreich 27.04.2018

 

Bezirk Gmunden – Einbruch in eine Karthalle

Bislang unbekannte Täter brachen in der Zeit von 26. Auf 27. April 2018 in eine Karthalle in Ebensee ein. Der oder die Täter brachen eine Fenster auf und gelangten so in das Innere. Die Einbrecher durchsuchten die Räume nach Bargeld und montierten einen Wandsafe ab. Weiters stahlen sie noch zwei Paltetten Energie Drinks. Der Schaden beträgt auf mehrere Tausend Euro.

Hinweise aus der Bevölkerung bitte an die Polizeiinspektion Ebensee, Telefonnummer 059 133 4104.

 

Stadt Steyr – Container geriet in Brand

Am 27. April 2018 wurde gegen 11:50 Uhr eine Polizeistreife zu einem Containerbrand bei einer Firma in Steyr gerufen. Bereits während der Anfahrt nahmen die Polizisten eine schwarze Rauchwolke war und hörten zwei leichte Explosionen. Die Feuerwehr Steyr brachte den Brand im Container rasch unter Kontrolle. Erste Ermittlungen ergaben, dass der Inhalt eines Reststoffcontainers in Brand geraten war. Im Container waren Sprühdosen, die offenbar aufgrund der starken Hitze explodiert waren. Der Brand dürfte durch Selbstentzündung einstanden sein. Eine Gefährdung von Menschen war nicht gegeben.

 

Bezirk Kirchdorf an der Krems – Versuch mit Traktor vor Polizei zu flüchten scheiterte

Offensichtlich war die Freude über den Erwerb eines neuen Traktors derart groß, dass ein 23-Jähriger aus dem Bezirk Kirchdorf/Krems im Zuge der Überstellung der Zugmaschine mit einem Probefahrt-Kennzeichen am 25. April 2018 bei einem Freudenhaus in seiner Heimatgemeinde mit seinem Freund einen Zwischenstopp einlegte.
Da der junge Traktorbesitzer im Nightclub etliche alkoholische Getränke konsumierte, überließ er gegen Mitternacht das Steuer seiner nagelneuen Zugmaschine seinem Freund aus St. Pankraz. Nach rund 400 Metern Fahrt auf der Pyhrnpaß-Bundesstraße (B 138) geriet er in eine Verkehrskontrolle. Der 20-Jährige ignorierte das mit einem beleuchteten Anhaltestab vorgenommene Anhaltezeichen eines Polizisten und fuhr mit dem Traktor Richtung Windischgarsten weiter. Nach einer Fahrt von weiteren rund 400 Metern bog er nach links in eine Zufahrt zu einem Bauernhof ein und versuchte über eine schmale Straße zu flüchten. Die nachfahrende Polizeistreife hielt ihn aber letztendlich an. Der 20-Jährige, der keinen Führerschein besitzt, gab an, dass der Traktorbesitzer gesagte habe, er solle das Anhaltezeichen der Polizei ignorieren. Ein durchgeführter Alkotest verlief bei dem 20-Jährigen negativ. Beide Männer wurden wegen mehrerer Verwaltungsübertretungen bei der Bezirkshauptmannschaft Kirchdorf an der Krems angezeigt.

 

Stadt Linz – Drei Suchtgiftdealer von Polizei aus dem Verkehr gezogen 

Ein aufmerksamer Linzer zeigte am 26. April 2018 bei der Polizei an, dass im Linzer Bahnhof offensichtlich ein Mann Drogen verkaufen würde. Wenige Zeit später forschten Polizisten der Polizeiinspektion Hauptbahnhof den Verdächtigen aus. Es handelte sich um einen 16-jährigen irakischen Staatsbürger aus Hartheim. Bei der Personendurchsuchung fanden die Beamten 22 Klemmsäckchen mit rund 50 Gramm Marihuana. Der Beschuldigte wurde in das Polizeianhaltezentrum Linz eingeliefert.
Zwei weitere Burschen aus Nigeria, im Alter von 15 und 24 Jahren, konnten Linzer Polizisten unmittelbar nach zwei Suchtgiftübergaben im Linzer Stadtgebiet vorläufig festnehmen. Es konnte ebenfalls Suchtgift und Bargeld sichergestellt werden. Beide wurde in das Polizeianhaltezentrum Linz gebracht. Der 15-Jährige wurde nach Anordnung der Staatsanwaltschaft in die Justizanstalt Linz eingeliefert, der 24-Jährige auf freiem Fuß angezeigt.

 

Bezirk Grieskirchen – Eferding – Drei Verletzte bei Verkehrsunfall

Eine 45-jährige Autofahrerin aus Rottenbach war am 26. April 2017 gegen 20:30 Uhr mit ihrem Auto auf der B 141 im Gemeindegebiet von Haag a H. Richtung Ried im Innkreis unterwegs.
Eine 21-jährige aus Puchheim fuhr zur gleichen Zeit mit ihrem Auto auf der B 141 Richtung Autobahnauffahrt A8 (Passau). Aus unbekannten Gründne dürfte sie den entgegenkommenden Pkw der 45-Jährigen übersehen haben. Es kam zu einem Frontalzusammenstoß der beiden Autos. Dabei wurde die 21-Jährige und ihre 44-jährige Beifahrerin aus Puchheim unbestimmten Grades verletzt. Die beiden Frauen brachte die Rettung in das Krankenhaus nach Ried im Innkreis. Die 45-Jährige erlitt leichte Verletzungen und wurde ebenfalls von der Rettung in das Krankenhaus gebracht.

 

Bezirk Grieskirchen – Eferding – Aufmerksamer Nachbar verhinderte Einbruch

Zwei bislang unbekannte Täter versuchten am 26. April 2018 in Gallspach ein Kellerfenster bei einem Haus gegen 22:20 Uhr aufzubrechen. Durch die lauten Geräusche wurde ein Nachbar aufmerksam. Er konnte vom Schlafzimmerfenster aus die beiden dunkel bekleideten Täter beim Fenster wahrnehmen und verständigte die Polizei. Die Täter wurden vermutlich durch den Nachbar gestört und verließen das Objekt ohne durch das bereits geöffnete Fenster einzusteigen. Die polizeilichen Ermittlungen wurden aufgenommen.

 

Bezirk Vöcklabruck – Diebischer Pensionist unterwegs 

Ein 67-Jähriger aus Liezen wurde am 25. April 2018 um 11:15 Uhr in Oberwang einer Kontrolle unterzogen, wobei die Polizisten feststellten, dass der Mann mit einem nicht zum Verkehr zugelassenen Pkw unterwegs war. Weiters waren am Pkw zwei unterschiedliche, gestohlene Kennzeichentafeln montiert. Bei seiner Einvernahme gab der 67-Jährige an, die Kennzeichentafeln auf einem Flohmarkt in Bad Ischl von einem Unbekannten käuflich erworben zu haben, einen Diebstahl bestritt er.
Im Zuge der weiteren Erhebungen wurde festgestellt, dass der Verdächtige ebenfalls im April 2018 von Beamten der Polizeiinspektion Mondsee ua. wegen Leergutdiebstählen und Diebstählen von Gasflaschen (Leergutrückgabe) zur Anzeige gebracht wurde. Auch hier war der Mann bereits mit diesem Pkw unterwegs, wobei er ebenfalls eine gestohlene Kennzeichentafel montiert hatte.
Im Kofferraum konnte ein leeres 25-Liter Bierfass vorgefunden werden, offensichtliches Diebsgut, vorbereitet für eine Leergutrückgabe. Der 67-Jährige wurde angezeigt.

 

Stadt Linz – Suchtgiftdealer auf frischter Tat betreten – Haft

Ein 18-jähriger afghanischer Staatsbürger aus dem Bezirk Linz-Land konnte am 24. April 2018 um 16 Uhr in Linz von Beamten des Stadtpolizeikommandos Linz, Kriminalreferat, bei der entgeltlichen Übergabe von Marihuana beobachtet und auf Höhe Straßenbahnhaltestelle Linz Hauptplatz festgenommen werden. Der Abnehmer konnte anhand des Pkw-Kennzeichens ausgeforscht und zur Sache vernommen werden. Dieser gestand den Erwerb von Marihuana von dem 18-Jährigen.

Der 18-Jährige führte keine weiteren Suchtmittel mit und zeigte sich geständig an zwei Personen Marihuana verkauft zu haben. Der Erlös aus dem Suchtgiftgeschäft wurde sichergestellt. Der Afghane wurde in die Justizanstalt Linz überstellt.

 

Bezirk Gmunden – Daten von Tankkarte kopiert – um mehrere Tausend Euro getankt

Ein bislang unbekannter Täter kopierte vermutlich in Spanien auf bislang unbekannte Weise die Kartendaten einer Tankkarte einer Firma aus dem Bezirk Gmunden. Im Zeitraum von 12. April 2018 bis 23. April 2018 tankte der unbekannte Täter mit den widerrechtlich erlangten Kartendaten insgesamt 14 Mal Treibstoff an verschiedenen Tankstellen in Spanien, Frankreich und Italien um einen Betrag von insgesamt ca. 6.540 Euro zum Nachteil der Firma.

 

LPD OÖ

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.