Landjugend ruft Bildungs-Dienstag ins Leben

„Die aktuelle Zeit zur persönlichen Weiterbildung nutzen“ lautet die Devise der Landjugend Oberösterreich.

Gemeinsam mit ihren Basistrainern entwickelte die Landjugend Oberösterreich das Format des Bildungs-Dienstags. Von 28. April bis 16. Juni werden dabei wöchentlich Online-Seminare zu unterschiedlichen Themen angeboten. Die Resonanz ist grandios: Über 150 Landjugendliche haben sich in den vergangenen Tagen für die Online-Seminare angemeldet. „Uns freut es wahnsinnig, dass der Bildungs-Dienstag so großen Zuspruch bei unseren Mitgliedern findet. Sie verbringen ihre Freizeit somit weiterhin sinnvoll, anstatt auf Grund der aktuellen Situation Trübsal zu blasen. Wir sind stolz darauf, dass Bildung bei der Landjugend boomt!“, so Landesleiterin Stv. Klara Medisch.

 

„Arbeiten im HomeOffice“, „Mitgliederwerbung im Corona-Sommer“ und „Meine Erfolgsgeschichte“ sind ein Beispiel für die Vielfältigkeit der acht Seminarthemen. Dabei haben alle Online-Seminare eines gemeinsam: Die Themen sind auf die aktuelle Situation abgestimmt und sollen zum einen den Landjugend-Gruppen und zum anderen den Mitgliedern selbst helfen, das Beste aus der momentanen Lage zu machen. Die Landjugend-Basistrainer schaffen es dabei, dass die Online-Seminare keine Frontalvorträge sind, sondern interaktive Mitarbeit und wertvoller Austausch ermöglicht werden.

 

Landjugend auch in Zeiten von Corona flexibel

Abgesagte Aktivitäten, Veranstaltungen und Bewerbe sorgen auch bei der Landjugend dafür, dass allseits beliebte Programmpunkte für dieses Jahr ausfallen. Damit die viele Freizeit sinnvoll genutzt wird, ließ sich die Landjugend Oberösterreich bereits einige Aktivitäten einfallen: Neben der Müllsammelaktion „Frühjahrsputz Mal anders“, motivierte die Jugendorganisation ihre 22.0000 Mitglieder auch zur Teilnahme am Wings-for-Life-Run und zum Aufstellen von Mini-Maibäumen. Ergänzt wird das vielseitige Alternativprogramm nun durch ein neues Bildungsangebot: Den Bildungs-Dienstag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.