Lauter Narren und viel Trara

Musik, witzige Texte und Sketche

Überaus lustig ging es bei einer kabarettistischen Faschingslesung in der Sparkasse Ried-Haag zu.

Das Vokalensemble Quintessenz und die Dichterin Monika Krautgartner heizten, unterstützt von „Häuptling“ Dir. i.R. Hermann Starzinger, dem prächtig maskierten Publikum gehörig ein. Geboten wurde den eintrudelnden Narren, Rittern, Fröschen und Königinnen gute Unterhaltung und ein buntes Faschingsprogramm.

Neben frechen Liedern, kleinen Showeinlagen, Sketchen und szenischen Lesungen standen auch großteils selbstgeschriebene Mitmach-Lieder auf der närrischen Tagesordnung. „Es war ein wundervoller, vergnüglicher Abend, bei dem gelacht, gesungen und mit einem Gläschen, zu dem die Sparkasse im Anschluss einlud, auf die frohen und schönen Seiten des Lebens angestoßen wurde“, zieht Gabriele Obermüller von der Marketingabteilung Bilanz.

Die närrischen Gäste genossen den bunten Abend, gingen lange nicht heim und waren sich einig: „Das muss nächstes Jahr wieder kommen!“

Foto: Sparkasse Ried-Haag

Die Künstlerinnen und Gäste des fröhlichen Klein-Kabarettabends genossen das bunte Faschingsprogramm in vollen Zügen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.