Maibaum aus dem Sauwald

Frühling! Endlich! Alles sprießt und wächst und grünt. Kann es dafür ein schöneres Symbol als Maibäume geben? Dank des Lions Club Schärding-Pramtal wird dieser Brauch auch in Schärding hochgehalten.

So ziert auch im heurigen Jahr schon bald ein stattlicher, schön geschmückter Maibaum den bezaubernden Stadtplatz von Schärding. Diesmal stammt der Maibaum aus Kopfing.

Bauernbundobmann Hannes Grüneis-Wasner sponsert diesen dem Schärdinger Partnerclub Lionsclub Schärding-Pramtal. Der Kulturausschuss Kopfing lädt alle Vereine sowie Kopfinger Bürgerinnen und Bürger ein, dieses Ereignis mitzufeiern.

Zu einem unterhaltsamen Maibaumfest lädt der Lions Club Schärding-Pramtal am Mittwoch, dem 1. Mai, ab 10 Uhr auf den Schärdinger Stadtplatz ein.

Eine Brauchtumsveranstaltung mit allem, was dazugehört, steht damit auf dem Programm. Los geht’s mit einem zünftigen Frühschoppen der Stadtkapelle Schärding. Danach folgen musikalische Einlagen vom Chor Klangviertel und Gstanzl Singern.

 

Richtig spannend wird es um 13 Uhr, wenn sich die „Sauwaldkraxler“ Pech an ihre Füße schmieren, in die Hände spucken und waghalsige Vorführungen machen, die nichts für schwache Nerven sind. Sie verstehen es, mit akrobatischen Figuren am Maibaum die Zuschauer zu begeistern.

Bis in den späten Nachmittag hinein wird für beste Unterhaltung und gute Laune der Besucher gesorgt. Auch in kulinarischer Hinsicht wird es den Festgästen an nichts fehlen. Innviertler Bratl und Krapfen locken. Der Reinerlös dieser Veranstaltung wird für wohltätige Zwecke in der Gemeinde Kopfing verwendet.

 

Maibaumaufstellen
Aufgestellt wird der Schärdinger Maibaum am Vorabend zum 1. Mai, Dienstag, dem 30. April. Mittels Pferdegespann und musikalischer Begleitung durch die Stadtkapelle Schärding wird der geschmückte Baum um 18 Uhr auf den Stadtplatz transportiert und aufgestellt.

 

àFotos: H. Berndorfer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.