Moosdorf hat das „Herz am rechten Fleck“

Mit einer erfrischenden Komödie voller Frauenpower startet der Theaterverein Moosdorf am 9. März in seine 38. Spielsaison.

 

Gezeigt wird im Stück „Herz am rechten Fleck“ die Geschichte der drei ebenso
einfältigen wie arbeitsfaulen Brüder Wipf, die lieber ihrer Angelpassion frönen, anstelle sich um ihren Hof zu
kümmern. Mit der Wirtschafterin Christl Sternlein kommt jedoch frischer Wind in Orkanstärke auf den
verwahrlosten Hof … eine zeitlose Geschichte, in der eine tüchtige Frau den Männern zeigt, wo’s lang geht!

Die drei Brüder Naz (Willi Zachbauer), Veit (Wolfgang Loiperdinger) und Lenz (Markus Gruber) sind dermaßen
mit ihrem Nichtstun beschäftigt, dass sie nicht einmal merken, wie ihre Schwester Veronika (Gerlinde Zechner)
und deren Gatte Lambert (Dieter Bommer) nur darauf warten, sich Haus und Hof endlich unter den Nagel
reißen zu können. Doch sie haben nicht mit der resoluten Christl Sternlein (Angelika Grubmüller) gerechnet,
die nicht nur den Hof, sondern auch die drei faulen Schnarchnasen auf Vordermann bringt! In der Folge nimmt
die Situation am Hof manch überraschende Wendung…

In weiteren Rollen sind Marlene Dicker als Sefferl, Sigi Schreiner als Bürgermeister Pum, Sandra Reindl und
Michael Webersberger als Magd Margret und deren Sohn Loisl, Fritz Kaltenegger als Tourist und Franz Gruber
als Postbote zu sehen. Für die Regie zeichnet Lisa Hanöffner verantwortlich, die schon auf mehrere
erfolgreiche Produktionen in Moosdorf verweisen kann.

Premiere am 9. März

Die Spielsaison des Theatervereins Moosdorf startet traditionell am ersten Wochenende nach dem
Faschingsende, somit heuer am Samstag, den 9. März. Insgesamt zehn Aufführungen sind auf der
Theaterbühne beim Wirt z’Furkern bis 29. März geplant. Karten zum Preis von € 9,‐ für Erwachsene und € 6,‐
für Kinder bis 14 Jahre sind ab 25. Februar täglich zwischen 18:00 und 20:30 Uhr unter der Telefonnummer
+43 680 1127294 erhältlich.

 

Bildtexte (© Theaterverein Moosdorf):

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.