Neues Gemeinschaftsprojekt: Grenzenlos Donau-Inn/Regional-TV

Dass die Zusammenarbeit zwischen dem Landkreis Passau und der Stadt Schärding nicht nur freundschaftlich-nachbarschaftlich, sondern auch überaus konstruktiv ist, haben schon zahlreiche Projekte in der Vergangenheit bewiesen.

Aktuell wird das Kleinprojekt „Grenzenlos Donau-Inn/Regional TV“, das im INTERREG Programm gefördert wird, gemeinsam umgesetzt.

Die Donau-Inn-Region ist seit jeher grenzenlos verbunden und wird von den Bewohnern als gemeinsamer Lebensraum wahrgenommen. Um die Menschen in der heutigen Zeit verstärkt digital erreichen zu können, werden unter dem Titel „Grenzenlos Donau-Inn/Regional TV“ eine Reihe von Filmbeiträgen produziert und via TV und Social Medial der breiten Öffentlichkeit dargestellt.

Verschiedene Themenbereiche werden – je nach Aktualität – mit redaktionellem Charakter ausgestrahlt. Die Bewohner sollen damit die Region Passauer Land und Schärding als gemeinsamen Aktivitätsraum wahrnehmen.

Dies erfolgt durch touristische, kulturelle, wirtschaftliche, gesellschaftliche und sportliche Beiträge aus der Region.

Beim kürzlich stattgefundenen Grenzlandfest Neuhaus am Inn haben sich die beiden Projektverantwortlichen – Schärdings Tourismuschefin Bettina Berndorfer und die Tourismusreferentin des Landkreises Passau Edith Bottler –  zu einem kollegialen Austausch getroffen und mit den verantwortlichen Politikern von drent und herent ein paar gesellige und freundschaftliche Stunden im Festzelt verbracht.

Foto 1 v.l.n.r. Landratsabgeordneter Walter Taubeneder, Bettina Berndorfer Tourismuschefin Schärding, Bürgermeister Ing. Franz Angerer, Stadt Schärding, Bürgermeister  Josef Schifferer, Gemeinde Neuhaus a. Inn, Bezirksrätin Cornelia Wasner-Sommer, Landrat Franz Meyer,
Tourismusreferentin Edith Bottler

Fotos: Schärding Tourismus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.