Neues vom Onkel Franz

Aus „Neues vom Onkel Franz oder die Odyssee eines Innviertlers“ liest Klaus Ranzenberger am Dienstag, 13. November um 19.30 Uhr im Schloss Ranshofen. Der Braunauer Autor erzählt in seinem neuen Buch eine weitere liebevolle und irrwitzige Geschichte vom sympathischen „Onkel Franz“. Die Lesung wird musikalisch von Josef Kili begleitet, Eintrittskarten zum Preis von 6 Euro sind im Kartenbüro Braunau oder an der Abendkasse erhältlich.

Er ist wieder da, der Onkel Franz … und muss auch schon wieder weg. „Auf“ Wien geht seine Reise in einer Erbschaftsangelegenheit. Eine Reise, die ihm so gar keine rechte Freude machen will. Denn nur ungern entfernt er sich allzu weit von seinem geliebten Innviertel, seinem gewohnten Biotop. Und weil ihm ein Bus als Transportmittel ein Graus ist, reist der Onkel Franz mit der Bahn. Was allerdings zu einer veritablen Odyssee gerät.
Klaus Ranzenberger beschäftigt sich seit frühester Jugend autodidaktisch mit Karikatur, Malerei und dem Schreiben und verfasst Kolumnen für lokale Blätter. Auch die „Burgheim“-Krimireihe stammt von ihm.

Lesung Klaus Ranzenberger: „Neues vom Onkel Franz“ Dienstag, 13. November 2018 19.30 Uhr Schloss Ranshofen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.