News vom 16.09.2021

Stadt Wels: Mopedlenkerin bei Unfall schwer verletzt

Eine 55-Jährige aus dem Bezirk Kirchdorf fuhr am 16. September 2021 um 19:15 Uhr mit ihrem Pkw auf der Salzburger Straße in Wels in westliche Richtung und beabsichtigte an der Kreuzung mit der Noitzmühlstraße nach links in diese einzubiegen. Gleichzeitig fuhr eine 20-jährige Welserin mit ihrem Mofa auf der Salzburger Straße in die entgegengesetzte Richtung und beabsichtigte die Kreuzung geradeaus zu überqueren. Im Kreuzungsbereich kam es zum rechtwinkeligen Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Die Mopedlenkerin wurde dabei vom Pkw erfasst und auf die Motorhaube geschleudert. Sie kam auf der Fahrbahn zum Liegen.
Die 20-Jährige erlitt beim Verkehrsunfall schwere Verletzungen und wurde nach Erstversorgung durch den Notarzt ins Klinikum Wels verbracht.

Bezirk Grieskirchen: Pkw-Lenkerin über Böschung geschleudert

Eine 62-Jährige aus dem Bezirk Grieskirchen lenkte am 16. September 2021 gegen 7:45 Uhr ihren Pkw rückwärts von einem Feldweg auf die Gaspoltshofener Straße. Dabei kam es zur Kollision mit einem 57-Jährigen aus dem Bezirk Grieskirchen, der zu dieser Zeit seinen Pkw aus Haag kommend, lenkte. Durch die Wucht des Anstoßes schleuderte der Pkw der 62-Jährigen über die angrenzende Böschung hinunter. Sie erlitt dadurch Verletzungen unbestimmten Grades und wurde in das Krankenhaus eingeliefert.

Bezirk Freistadt: Mopedlenker krachte gegen Lkw

Ein 15-Jähriger aus dem Bezirk Freistadt lenkte am 16. September 2021 gegen 7:30 Uhr sein Moped auf der Perger Landesstraße L 1424 von Allerheiligen kommend Richtung Perg. Zeitgleich lenkte ein 45-jähriger Kraftfahrer aus dem Bezirk Grieskirchen einen Lkw in die entgegengesetzte Richtung. In einer Rechtskurve verlor der Mopedlenker die Kontrolle über sein Fahrzeug, wodurch er zu Sturz kam und gegen den entgegenkommenden Lkw, der zur Unfallszeit etwa mit 30 km/h unterwegs war, prallte.
Der 15-Jährige wurde unbestimmten Grades verletzt, war ansprechbar wurde und in das Krankenhaus eingeliefert.

Bezirk Freistadt: Betrug über Trading-Website

Bislang unbekannte Täter stehen im Verdacht mit einer fungierten Trading-Website, über das Anbieten von „BROKER-Dienstleistungen“, einen 31-Jährigen aus dem Bezirk Freistadt im niedrigen fünfstelligen Eurobereich am Vermögen geschädigt zu haben. Dies erfolgte im Zeitraum zwischen dem 10. Februar 2021 bis 18. Mai 2021. Die Täter lockten zunächst das Opfer mit einem Telefonat, indem ihm das System von Bitcoin-Trading erklärt und ein Testkonto angeboten wurde. Der Freistädter ging darauf ein und überwies zunächst 210,- in Form von Bitcoin an die Täter. Einige Tage später konnte das Opfer mit der Trading-Website große Gewinne erreichen, weshalb er neuerdings € Bitcoin im fünfstelligen Bereich überwies. Weitere Gewinne waren über die Trading-Website ersichtlich, Auszahlungen erhielt er allerdings nie. Nach etwa drei Monaten wurde eine Auszahlung des Gewinnes von knapp € 40.000, – vereinbart. Die Täter forderten dazu eine Transaktionsgebühr vom 31-Jährigen im vierstelligen Eurobereich. Nach dieser letzten erfolgten Überweisung an die Täter brach der Kontakt zu ihnen ab.

Bezirk Gmunden: Elektro-Radfahrer verunglückte

Ein 74-Jähriger aus dem Bezirk Gmunden lenkte am Abend des 15. September 2021 sein Elektrofahrrad im Stadtgebiet Bad Ischl entlang des asphaltieren Salzkammergut Radweges. Dabei dürfte er aus bislang ungeklärter Ursache vom Radweg abgekommen und über die steile Böschung etwa drei Meter hinunter in das Flussbett der „Ischl“ abgestürzt sein. Eine 28-jährige Passantin bemerkte gegen 20:10 Uhr das verunfallte Fahrrad in der Böschung und alarmierte die Einsatzkräfte. Der 74-Jährige verstarb noch an der Unfallstelle aufgrund seiner schweren Verletzungen.

Mögliche Zeugen werden ersucht, sich bei der Polizeiinspektion Bad Ischl unter 059133/4103 zu melden.

Bezirk Urfahr-Umgebung: Wahlplakate verunstaltet

Ein bislang unbekannter Täter verunstaltete zwischen dem 13. September 2021 – 14. September 2021, 8 Uhr entlang der B 125 im Gemeindegebiet von Engerwitzdorf von Straßenkilometer 7,5 bis 10,7 mehrere Wahlwerbeplakate. Hierbei waren die Plakate der Parteien SPÖ, ÖVP, Grüne und Neos betroffen, indem Beschimpfungen und dergleichen darauf besprüht wurden.
Die Polizei Gallneukirchen bittet um sachdienliche Hinweise unter 059133/4330.

Bezirk Perg: Motorradlenker stürzte in Straßengraben

Ein 40-jähriger Motorradlenker aus dem Bezirk Amstetten lenkte am 15. September 2021 gegen 14:20 Uhr sein Motorrad auf der B 123 im Gemeindegebiet von Ried in der Riedmark Richtung Mauthausen. Während seiner Probefahrt kam der Führerscheinneuling mit dem Motorrad in einer Linkskurve rechts von der Fahrbahn ab und stürzte in den Straßengraben. Dabei zog er sich Verletzungen unbestimmten Grades zu. Nachkommende Ersthelfer verständigten die Einsatzkräfte. Ein zufällig vorbeikommender Arzt führte weitere Maßnahmen bis zum Eintreffen der Rettung durch, die den Verletzten in das Unfallkrankenhaus Linz einlieferte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.