News vom Kapsch Race Team Sidecar

🤘🤘🤘 we are ready for race 🤘🤘🤘

Brünn, Rijeka, Schleiz, Dijon, Red Bull Ring, Most, Oschersleben .... diese Ortsnamen lässt sich das Team vom Kapsch Race Team Sidecar aus Eberschwang gerade auf der Zunge zergehen!

Das sind der Reihenfolge nach die 7 Stationen, der Int. Sidecar Trophy!

 

Alles neu, es ist am Gespann fast nichts mehr so, wie es 2018 im Einsatz war. Dafür arbeitet das Team mit Franz rund um Martin Chloupek, Christoph Haas, Walter Hinterholzer, Riedl Reini und Mühlecker Joe fast jede freie Minute an der Vorbereitung für den Start am 12. April in Brünn (Tschechien).

Was hat sich am Gespann geändert? Wir haben den Motor ganz neu gemacht und weitere Reservemotoren im Gepäck, der Schaft ist neu und ebenso wurde das Fahrwerk von Martin komplett neu konzipiert, Ebenso wurde das Design an den neuen Hauptsponsor, der Firma CHE Hallwirth GmbH aus Hohenzell, angepasst. Die Werbung für alle Sponsoren wurde einheitlich gestaltet und macht das Sidecar auch optisch zu einem Hingucker! Eine zweite Verkleidung ist in Arbeit und wird einen weiteren Vorteil in der Gewichtsreduzierung bringen.

 

Bevor die Saison richtig startet, finden im März noch Testfahrten entweder am Pannoniaring oder in Rijeka statt. Bis dahin gibt es noch viel Arbeit und in der Racingwerkstatt trifft sich fast jeden Tag das Team, um an der Vorbereitung zu arbeiten.

Bitte tragt  die für euch interessanten Termine, z.B. Red Bull Ring in Österreich schon jetzt in eure Kalender ein, wir würden uns sehr freuen, wenn wir Unterstützung vor Ort dabei hätten. Im Besonderen mit dem Red Bull Ring haben wir heuer ein Hühnchen zu rupfen, wie ihr euch sicher noch erinnern könnt, ist es letzten August dort ziemlich danebengegangen. Mit Garantie kann es heuer nur besser werden 😃👍

In diesem Sinne drückt dem Team die Daumen 👍👍👍

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.