Oberösterreich News 06.06.2019

Bezirk Gmunden

Vorfall in Bad Ischl

Am 5. Juni 2019 ereignete sich in Bad Ischl ein Vorfall bei dem in Richtung einer Frau mit einer Armbrust geschossen wurde. Im Tatzusammenhang könnte ihr 50-jähriger ehemaliger Lebensgefährte stehen. Die Fahndung nach dem 50-Jährigen läuft seit gestern Abend. Dabei sind bzw. waren neben den Bezirkskräften ein Diensthund, Hubschrauber und Beamten des Einsatzkommandos Cobra im Einsatz.

Hinweise erbeten an die Polizeiinspektion Bad Ischl, Tel. 0 59133 4103, bzw. die nächste Polizeidienststelle.

 

Bezirk Vöcklabruck

Einbrecher nach EU-Haftbefehl in Ungarn festgenommen – Haft

Ein in seiner kroatischen Heimat und in Deutschland einschlägig vorbestrafter 38-Jähriger verübte in den Jahren 2013 bis 2016 in Österreich zwei Einbruchsdiebstähle auf Baustellen sowie zwei Diebstähle und war an drei organisierten Ladendiebstählen, bei denen Toilettenartikel in großem Ausmaß gestohlen wurden, beteiligt.
Bei diesen Straftaten erbeuteten der als Rädelsführer agierende 38-Jährige und seine fünf, zum Teil bereits gerichtlich abgeurteilte Mittäter Waren im Wert von mehreren Tausend Euro. Gegen den 38-Jährigen, gegen den bereits eine Aufenthaltsermittlung des Landesgerichtes Linz wegen der Begehung von Kupferdiebstählen bestand, wurde ein EU-Haftbefehl erwirkt.
Der Beschuldigte wurde am 21. Mai 2019 in Ungarn festgenommen, am 31. Mai 2019 nach Österreich überstellt und am 1. Juni 2019in die Justizanstalt Wels eingeliefert.

Reinigungskraft wegen mehrfachem Diebstahl festgenommen

Mitte Jänner erstattete ein 67-Jähriger aus Vöcklabruck Anzeige, wonach ihm seine 42-jährige Putzfrau aus dem Bezirk Vöcklabruck bei ihrer Tätigkeit Bargeld gestohlen habe. Von der Polizeiinspektion Vöcklabruck wurden Ermittlungen gegen die 42-Jährige aufgenommen, wobei 20 weitere Taten mit insgesamt 44 Opfern seit November 2006 herausgefunden werden konnten. Dabei nutzte die Beschuldigte das Vertrauensverhältnis mit ihren Opfern in privaten Wohnungen, Häusern oder Büroräumlichkeiten im Raum Vöcklabruck aus und stahl Bargeld, Schmuck, Bekleidung, Elektro- und Haushaltsgegenstände. Bei ihren Einvernahmen zeigte sich die 42-Jährige zu drei Taten teilweise geständig. Eine Schadensgutmachung erfolgte in wenigen Fällen, indem sie das gestohlene Geld zurückbezahlte oder das Diebesgut zurückbrachte. Bei zwei Hausdurchsuchungen stellten die Ermittler eine große Menge an Bargeld und weitere gestohlene Gegenstände sicher. Die 42-Jährige wurde am 27. Mai 2019 wegen Tatbegehungsgefahr über Anordnung der Staatsanwaltschaft Wels festgenommen und in die Justizanstalt Wels eingeliefert.

 

Bezirk Wels-Land

Mopedlenkerin kam zu Sturz

Eine 16-Jährige aus dem Bezirk Wels-Land fuhr am 5. Juni 2019 gegen 20:40 Uhr mit ihrem Moped auf der Staudertstraße im Gemeindegebiet von Steinhaus bei Wels aus Richtung Forstberg kommend in nördliche Richtung. Zwischen zwei Feldern lief ihr nach eigenen Angaben ein unbekanntes Tier über die Fahrbahn. Die Lenkerin verriss das Fahrzeug vor Schrecken nach rechts, kam von der Fahrbahn ab und stürzte in ein angrenzendes Feld. Sie und ihre 16-jährige Mitfahrerin wurden vom Moped geschleudert. Beide Mädchen erlitten dabei Verletzungen unbestimmten Grades, sie wurden in das Klinikum Wels eingeliefert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.