Oberösterreich News 08.03.2019

Unfall beim Abladen eines landwirtschaftlichen Gerätes

Bezirk Urfahr-Umgebung

Ein 67-Jähriger und sein 32-jähriger Sohn versuchten am 7. März 2019 gegen 12:45 Uhr auf ihrem Hof im Bezirk Urfahr-Umgebung eine Kreiselegge von einem Autoanhänger abzuladen. Als der 67-Jährige die Egge, die er mit einer Kette an seinem Frontlader befestigt hatte, vom Autoanhänger herunterhob, hielt sie sein Sohn mit beiden Händen auf einer Seite, damit sie nicht ins Schwanken gerät. Um das Gerät besser festhalten zu können, griff er dabei mit den Fingern in die seitlichen Löcher, die sich links und rechts an der Egge befinden. Als sein Vater die Egge abstellte, schob sich der hintere bewegliche Teil der Egge nach oben und trennte dem 32-Jährigen einen Teil des Zeige- und des Mittelfingers der linken Hand ab. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber C10 in das UKH Linz geflogen.

 

Unbekannte Täter brachen in Firmengebäude ein

Bezirk Kirchdorf an der Krems

Bisher unbekannte Täter drangen zwischen 7. März 2019 19 Uhr und 8. März 2019 6:55 Uhr auf bislang unbekannte Weise in ein Firmengebäude in Schlierbach ein. Im Inneren des Gebäudes brachen sie durch Abdrehen der Zylinderschlösser in insgesamt zwölf Firmenbüros ein und durchsuchten sie nach Wertgegenständen. Die Einbrecher erbeuteten einen geringen Bargeldbetrag. Der Gesamtschaden ist derzeit nicht bekannt, dürfte aber bei wenigen Tausend Euro liegen.

 

Pkw-Lenker kollidierte mit Gegenverkehr

Bezirk Steyr-Land

Ein 54-Jähriger aus dem Bezirk Linz-Land fuhr am 8. März 2019 gegen 10:30 Uhr mit seinem Pkw auf der B309 im Gemeindegebiet von Dietach aus Richtung Steyr und kam aus bislang noch ungeklärter Ursache von seinem Fahrstreifen nach links zur Fahrbahnmitte ab und kollidierte dabei mit zwei entgegenkommenden Pkw, gelenkt von einem 48-Jährigen aus Linz bzw. einer 84-Jährigen aus Linz. Der 54-Jährige, der 48-Jährige und sein 23-jähriger Beifahrer aus dem Bezirk Linz-Land wurden unbestimmten Grades verletzt und in das LKH Steyr gebracht. Der Verkehr auf der B309 wurde an der Unfallstelle von 10:30 Uhr bis 12:00 Uhr wechselseitig angehalten.

 

Auffahrunfall beim Abbiegen

Bezirk Grieskirchen

Ein 43-Jähriger aus dem Bezirk Grieskirchen fuhr am 7. März 2019 um 16:40 Uhr mit einem Klein-Lkw auf der B129 Richtung Prambachkirchen. Zur selben Zeit lenkte eine 53-Jährige aus dem Bezirk Eferding ihren Pkw auf der B 129 ebenfalls Richtung Prambachkirchen und wollte zur Ortschaft Brunntal, Gemeinde Waizenkirchen, abbiegen. Die 53-Jährige hielt das Fahrzeug zum Linksabbiegen an. Der 43-Jährige konnte seinen Lkw nicht mehr rechtzeitig abbremsen und stieß von hinten gegen den Pkw. Beide Fahrzeuge wurden in das angrenzende Feld geschleudert. Die Pkw-Lenkerin erlitt Verletzungen unbestimmten Grades und wurde in das Klinikum Wels gebracht. Der 43-Jährige erlitt eine leichte Verletzung. Die B129 war ca. eine Stunde erschwert passierbar.

 

Zirkustiere aus Gehege befreit

Bezirk Linz-Land

Bislang unbekannte Täter zerschnitten zwischen 6. März 2019 19 Uhr und 7. März 2019 9 Uhr im Stadtgebiet von Traun gezielt zehn Reklametafeln eines Zirkus. Vermutlich dieselben unbekannten Täter zwängten am 7. März 2019 zwischen 20:30 Uhr und 22:35 Uhr zwei Metallschellen der Einfriedung zu den Kamelen und anderen Tieren des Zirkus auf. Sie öffneten das Gehege und die acht Kamelen und 14 weitere Tieren entkamen. Die Tiere gelangten zum Großteil auf die angrenzende und stark befahrene Wiener Bundesstraße. Durch das schnelle Handeln und Anhalten des Straßenverkehrs durch den Zirkusdirektor und dessen Mitarbeiter konnte Schlimmeres verhindert werden. Nach insgesamt 30 Minuten konnten alle Tiere wohlbehalten in das Gehege zurückgeführt werden.
Die Polizei Traun bittet um sachdienliche Hinweise unter 059133 / 4130.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.