Oberösterreich News 13.01.2019

Zwei Pkw zusammengestoßen

Bezirk Urfahr-Umgebung

Ein 42-jähriger Mann aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung war am 13. Jänner 2019 gegen 16:15 Uhr mit seinem Pkw auf der L1499 von Schenkenfelden in Richtung Hirschbach im Mühlkreis unterwegs. Nach dem Ortsgebiet Schenkenfelden kam er in einer leichten Rechtskurve auf der glatten Fahrbahn ins Schleudern und geriet dadurch auf die Gegenfahrbahn. Zur gleichen Zeit war eine 58-jährige Frau, ebenfalls aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung, mit ihrem Pkw von Hirschbach in Richtung Schenkenfelden unterwegs. Im Bereich Windflach stießen die beiden Fahrzeuge zusammen. Sie kamen von der Fahrbahn ab und blieben in den Schneewechten stecken. Die 58-Jährige wurde nach der Erstversorgung durch das Rote Kreuz mit Verletzungen unbestimmten Grades in das LKH Freistadt eingeliefert. Der 42-Jährige blieb unverletzt.

 

Motorrad gestohlen – Zeugenaufruf

Bezirk Grieskirchen-Eferding

Ein bisher unbekannter Täter stahl am 13. Jänner 2019 in der Zeit zwischen 9 Uhr und 13:30 Uhr ein Motorrad in Gaspoltshofen. Das abgesperrte Motorrad der Marke KTM war bei einem Mehrparteienhaus in der Hauptstraße ohne Kennzeichentafel abgestellt gewesen.
Beschreibung: schwarz, mit weißer Tankverkleidung und Aufschrift „Duke 390“, orange Felgen.

Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Haag am Hausruck unter der Telefonnummer: 059133 – 4233.

 

Brand am Dach eines Zweifamilienhauses

Bezirk Perg

Zu einem Brand am Dach eines Zweifamilienhauses kam es am 13. Jänner 2019 gegen 11:35 Uhr im Bezirk Perg. Beim Eintreffen der Feuerwehr Luftenberg konnte bereits eine erhebliche Rauchentwicklung im Außenbereich des Dachständers festgestellt werden. Die Feuerwehren Sankt Georgen an der Gusen, Pürach, Mauthausen, Lungitz und Perg wurden zur Unterstützung hinzugezogen. Ein Brandsachverständiger der Brandverhütungsstelle Oberösterreich, stellte einen elektrischen Defekt im Bereich der Zuleitung des Dachständers zur Panzersicherung, die im Deckenaufbau zum Spitzboden verlegt war, fest. Der 78-jährige Hausbewohner, als auch dessen 74-jährige Gattin, blieben unverletzt. Es entstand Sachschaden in unbekannter Höhe.

 

18-Jährige am Bahnhofsgelände vergewaltigt – Nachtrag

Stadt Linz

18-Jährige am Bahnhofsgelände vergewaltigt – Nachtrag

Aufgrund einer sehr guten Täterbeschreibung der beiden Opfer, einer 18-Jährigen aus dem Bezirk Eferding und einer 14-Jährigen aus dem Bezirk Linz Land, konnte ein 30-jähriger Mann aus Linz als Beschuldigter ausgeforscht werden. Der 30-Jährige wurde am 11. Jänner 2019 gegen 20:35 Uhr in der Linzer Innenstadt vor einem Lokal von der Polizei festgenommen. Bei der niederschriftlichen Einvernahme gab der Mann an, er könne sich an die Tat, bzw. sich als Polizeibeamter ausgegeben zu haben, nicht erinnern. Er erinnere sich, das Fahrzeug eines Freundes, ohne dessen Wissen in Betrieb genommen zu haben. Über Anordnung der Staatsanwaltschaft Linz wurde das Fahrzeug sichergestellt. Der 30-Jährige wurde in die Justizanstalt Linz überstellt.

 

Pyrotechnischer Gegenstand löst Brand aus

Bezirk Ried im Innkreis

Pyrotechnischer Gegenstand löst Brand aus

Ein bislang unbekannter Täter warf am 12. Jänner 2019 gegen 22:30 Uhr im Bezirk Ried im Innkreis aus einem fahrenden Pkw vermutlich einen pyrotechnischen Gegenstand in eine Thujenhecke. Unmittelbar nach der Detonation des Gegenstandes geriet die Hecke in Brand. In weiterer Folge breitete sich der Brand auf ein angrenzendes Carport aus und zerstörte dieses vollständig. Ein Stromverteilerkasten wurde ebenfalls erheblich beschädigt. Durch den raschen Einsatz umliegender Feuerwehren, konnte eine weitere Brandausbreitung auf das Wohnhaus verhindert werden. Personen waren nicht unmittelbar gefährdet. Die polizeilichen Erhebungen laufen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.