Oberösterreich News 17.03.2019

Mann auf Parkplatz gefährlich bedroht

Stadt Linz

Ein 34-Jähriger aus Linz wurde am 17. März 2019 gegen 14:30 Uhr auf einem Parkplatz in der Leharstraße von einem unbekannten Täter gefährlich bedroht. Der 34-Jährige forderte den Mann auf, dass er seinen Einkaufswagen wieder zurückstellen solle. Daraufhin entgegnete der Unbekannte, er solle sich um seinen eigenen „Scheiß“ kümmern. Außerdem habe er ein Messer bei sich und werde ihn aufschlitzen. Eine Fahndung im Umkreis verlief negativ. Bei der Einvernahme gab der 34-Jährige an, dass er kein Messer wahrgenommen habe. Ein 26-jähriger Zeuge aus Linz, der den Unbekannten vermutlich kennen dürfte, konnte angehalten werden. Er wird zum Vorfall befragt.

 

Unbekannter Täter raubte Pensionistin die Handtasche

Bezirk Grieskirchen

Ein bislang unbekannter Täter raubte am 17. März 2019 gegen 11:30 Uhr in einer Unterführung der Innviertler Straße, B137, in Grieskirchen Richtung Kalvarienberg einer 79-jährigen Fußgängerin aus Grieskirchen die Handtasche. Durch die Wucht des Angriffes wurde die Pensionistin zu Boden geschleudert und der Täter flüchtete Richtung Badstraße. Die Frau erlitt einen Schock und wurde leicht verletzt. Eine sofort eingeleitete Fahndung, unter anderem mit einer Diensthundestreife, verlief negativ.

Täterbeschreibung:
Junger Mann, etwa 170 bis 175 cm groß, schlank, schwarze Haare, bekleidet mit einer hellgrauen Jacke und einer dunklen Hose.

Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Grieskirchen unter 059133/4230.

 

Langläufer mit Notarzthubschrauber abtransportiert

Bezirk Gmunden

Ein 32-Jähriger aus dem Bezirk Gmunden wollte am 17. März 2019 gegen 10:30 Uhr mit seiner Langlaufausrüstung von der Krippenstein-Bergstation zuerst Richtung Gjaidalm abfahren und schließlich zur Simonyhütte laufen. Kurz unterhalb der Bergstation der Krippensteinseilbahn kam der Mann zu Sturz und verletzte sich unbestimmten Grades an der linken Schulter. Er wurde durch einen Seilbahnbediensteten zur Bergstation und mittels Krippensteinseilbahn ins Tal verbracht. Dort wurde er vom Roten Kreuz Bad Goisern erstversorgt. Da sich die Schmerzen massiv verstärkten, wurde er vom Notarzthubschrauber in das Salzkammergut-Klinikum Bad Ischl geflogen.

 

Skitourengeher mit Notarzthubschrauber abtransportiert

Bezirk Kirchdorf an der Krems

Ein 47-Jähriger aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung unternahm am 17. März 2019 eine Skitour im unteren Loigistal in Vorderstoder. Bei der Abfahrt kam der Mann gegen 13:30 Uhr auf einer Höhe von etwa 1650 Metern zu Sturz und verletzte sich am Knöchel. Der Skitourengeher konnte die Abfahrt nicht mehr fortsetzen. Nachkommende Wintersportler setzten daher einen Notruf ab. Mitglieder der Bergrettungsortstelle Vorderstoder stiegen zum Verunfallten auf und leisteten Erste Hilfe. Anschließend wurde der 47-Jährige vom Notarzthubschrauber „Christophorus 14“ in das Landeskrankenhaus Kirchdorf an der Krems geflogen.

 

Alkolenker flüchtete von Unfallstelle

Bezirk Urfahr-Umgebung

Ein 19-Jähriger aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung lenkte seinen Pkw am 17. März 2019 gegen 6:15 Uhr auf der Afiesl-Guglwald-Straße Richtung Guglwald. Unmittelbar nach einer Rechtskurve in der Ortschaft Guglwald geriet der junge Mann mit seinem Fahrzeug rechts von der Fahrbahn ab, überfuhr einen Leitpflock und stieß gegen einen Baum. Anschließend verließ der 19-Jährige die Unfallstelle und ließ das total zerstörte Auto stehen. Der 19-Jährige konnte aber rasch ausgeforscht werden. Ein durchgeführter Alkotest ergab einen Wert von 1,0 Promille. Da er über Schmerzen im Nacken und im rechten Bein klagte, wurde er von der Rettung Helfenberg in das Landeskrankenhaus Rohrbach eingeliefert.

 

Discogast von Unbekanntem schwer verletzt – Polizei bittet um Hinweise

Bezirk Linz-Land

Ein bislang unbekannter Täter schlug am 17. März 2019 gegen 2:30 Uhr in einer Discothek in Neuhofen an der Krems einem 28-jährigen Gast aus dem Bezirk Linz-Land ein Glas so brutal in das Gesicht, dass der Mann eine schwere Verletzung im Bereich des rechten Auges erlitt. Daraufhin konnte der unbekannte Mann unerkannt aus dem Lokal flüchten. Der 28-Jährige wurde von den Sanitätern des Roten Kreuzes Neuhofen an der Krems erstversorgt und anschließend in das Unfallkrankenhaus nach Linz eingeliefert.

Die Polizeiinspektion Neuhofen an der Krems bittet unter 059133/4139 um sachdienliche Hinweise.

 

Einbrecher festgenommen

Stadt Linz

Eine besorgte Nachbarin alarmierte am 16. März 2019 gegen 21 Uhr die Polizei, dass sie soeben beobachten konnte, dass drei unbekannte Personen in ein Wohngebäude neben ihr in der Sintstraße eingestiegen seien. Bei der Nachschau durch die Polizisten der PI Sonderdienste konnte bei der Garage im Erdgeschoß ein aufgebrochenes Fenster vorgefunden werden. Bei der Durchsuchung des Objektes konnten im ersten Stock drei Personen, welche sich in einem Schrank versteckten, angetroffen und festgenommen werden. Bei den Einbrechern handelte es sich um zwei Männer aus der Slowakei (22 und 36 Jahre alt) und um eine 31-jährige ungarische Staatsbürgerin.

 

30 Junghühner bei Brand verendet

Bezirk Steyr-Land

Eine 50-Jährige aus dem Bezirk Steyr-Land nahm am 17. März 2019 gegen 1:40 Uhr auf dem Bauernhof ihres Sohnes Brandgeruch wahr. Bei der Nachschau entdeckte sie einen Brand im Hofbereich, wo junge Hühner untergebracht waren. Sie setzte sofort einen Notruf ab und versuchte noch mit den anderen sechs Familienmitgliedern mittels Feuerlöschern das Feuer zu bekämpfen. Die im Stall befindlichen sieben Pferde konnten in Sicherheit gebracht werden. Die sieben Feuerwehren konnten ein Übergreifen der Flammen auf den unmittelbar über dem Hühnerstall liegenden Heuboden verhindern. Der 54-jährige Vater wurde mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung von der Rettung in das Landeskrankenhaus Steyr gebracht. Die 30 Junghühner sind bei dem Brand verendet. Als vermutliche Brandursache dürfte eine bei den Junghühnern angebrachte Wärmelampe in Frage kommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.