Oberösterreich News 19.01.2019

Öl fing Feuer und setzte Küche in Brand.

Bezirk Vöcklabruck

Eine 31-Jährige vergaß am 19. Jänner 2019, gegen 15:00 Uhr in der Küche ihrer Wohnung eine Herdplatte mit zugestelltem Öl abzuschalten. Das Öl fing Feuer und setzte den Dunstabzug und in weitere Folge die Küche in Brand, welcher von der Feuerwehr rasch gelöscht werden konnte. Durch das Feuer wurde das angrenzende Wohnzimmer ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen.
Die Frau, ihr 36-jähriger Mann und die beiden Kinder im Alter von 8 und 10 Jahren wurden mit Rauchgasvergiftungen ins Krankenhaus eingeliefert.

 

Pkw-Lenker beging Fahrerfluch – Zeugenaufruf

Bezirk Eferding

Pkw-Lenker beging Fahrerfluch – Zeugenaufruf

Ein bisher unbekannter Fahrzeuglenker fuhr am 19. Jänner 2019, gegen 12:05 Uhr mit seinem Pkw vom Parkplatz eines Einkaufsmarktes in Hartkirchen auf die B131. Dabei stieß er eine 82-jährige Pensionistin aus dem Bezirk Eferding, welche auf dem parallel zur B131 verlaufenden Radweg ihr Fahrrad in Richtung Ortszentrum schob, nieder. Die Fußgängerin wurde auf die Fahrbahn der B131 geschleudert und dabei unbestimmten Grades verletzt. Sie wurde ins Klinikum Wels eingeliefert.
Der unbekannte männliche Fahrzeuglenker fuhr nach dem Unfall ohne anzuhalten in Richtung Hartkirchen bzw. Aschach an der Donau weiter. Der von ihm gelenkte Pkw dürfte grau gewesen sein.
Zeugen des Unfalles werde ersucht sich bei der Polizei in Aschach an der Donau, Tel. 059133 4222, zu melden.

 

Gasflaschen fielen auf Fahrbahn

Bezirk Urfahr-Umgebung

Ein bisher unbekannter Fahrzeuglenker verlor am 19. Jänner 2019 zwischen 11:15 und 11:30 Uhr auf der Waldinger Landstraße im Ortsgebiet von Walding beim dortigen Anstieg in Richtung Gramastetten zwei ca. 30 kg schwere Gasflaschen. Sie fielen auf die Fahrbahn und eine rollte auf dieser ca. 100 m weit, bis sie am Fahrbahnrand zu liegen kam. Die zweite Gasflaschen lud dann ein vorbeikommender Pkw-Lenker in den Kofferraum und nahm sie mit.
Beim Fahrzeug, welches die Gasflaschen verloren hat, dürfte es sich um einen Klein-Lkw oder Lkw handeln. Der Pkw, in welchem eine Gasflasche abtransportiert wurde, hatte ein Eferdinger Probefahrkennzeichen, er war mit einem Mann und einer Frau als Beifahrerin besetzt. Beide Fahrzeuglenker und etwaigen Zeugen werden ersucht, sich bei der Polizei in Ottensheim, Tel. 059133 4337, zu melden.

 

Pkw flog durch die Luft

Bezirk Ried im Innkreis

Ein 26-Jähriger aus dem Bezirk Ried im Innkreis fuhr am 19. Jänner 2019, um 1:45 Uhr mit seinem Pkw auf der Kobernaußer Landessstraße aus Richtung Ried im Innkreis kommend in Richtung Lohnsburg. Im Ortsteil Schauberg kam er aus bisher unbekannter Ursache rechts von der Fahrbahn ab. In weiterer Folge flog das Fahrzeug einige Meter durch die Luft und überschlug sich mehrmals, ehe es nach ca. 80 Metern in der angrenzenden Wiese völlig zerstört zum Stillstand kam.
Der Fahrzeuglenker erlitt beim Verkehrsunfall Verletzungen unbestimmten Grades, er wurde nach notärztlicher Erstversorgung ins Krankenhaus Ried im Innkreis eingeliefert.

 

Alkolenker kollidierte mit Gegenverkehr

Bezirk Steyr-Land

Ein 57-jähriger Linzer fuhr am 18. Jänner 2018 gegen 16:45 Uhr mit einem Sattelzug auf der B140 Richtung Sierning. Im Ortschaftsbereich Steinersdorf, Gemeinde Waldneukirchen, kam ihm ein 28-Jähriger aus dem Bezirk Kirchdorf an der Krems mit seinem Pkw entgegen. Dieser geriet ohne ersichtlichen Grund auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit dem Sattelzug. Durch die Kollision wurde der Pkw vom Sattelzug weg, auf den dem Sattelzug nachfolgenden Pkw, gelenkt von einer 29-Jährigen aus dem Bezirk Kirchdorf an der Krems, geschleudert und prallte frontal dagegen. Im Pkw der 29-Jährigen befanden sich noch weitere vier Personen im Alter zwischen 3 Wochen und 26 Jahren. Alle fünf Personen im Pkw der 29-Jährigen wurden unbestimmten Grades verletzt und mit zwei Rettungshubschraubern in Krankenhäuser geflogen. Ein Alkovortest beim 28-Jährigen, der mittelschwer verletzt wurde, ergab einen Wert von 2,02 Promille. Die B140 war von bis 19:05 Uhr für den gesamten Verkehr gesperrt.

 

Pkw-Lenkerin kollidierte mit Gegenverkehr

Bezirk Perg

Eine 46-Jähriger aus dem Bezirk Perg fuhr am 18. Jänner 2019 gegen 14:20 Uhr mit ihrem Pkw auf der B 3 in Fahrtrichtung Perg. Auf Höhe des Straßenkilometers 212 geriet sie aus bislang unbekannter Ursache mit ihrem Pkw auf die Gegenfahrbahn. Sie kollidierte seitlich mit einem Pkw, gelenkt von einem 50-Jährigen aus Linz. Der nachfolgende 46-jährige Lenker aus dem Bezirk Perg kollidierte ebenfalls seitlich mit dem Pkw der Lenkerin. Anschließend geriet die 46-Jährige erneut in den Gegenverkehrsbereich und kollidierte frontal mit dem Pkw eines 18-Jährigen aus dem Bezirk Perg. Die 46-Jährige erlitt schwere Verletzungen, der 18-Jährige und sein 17-jähriger Beifahrer wurden unbestimmten Grades verletzt. Alle drei waren in ihren Fahrzeugen eingeklemmt und mussten von der Feuerwehr mittels Bergeschere befreit werden. Die schwerverletzte 46-Jährige wurde mit dem Hubschrauber C10 in den Med Campus III gebracht. Die beiden anderen Verletzten wurden in das UKH Linz gebracht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.