ÖHV-Rettungshunde Helfer Seminar bei der ÖHV-Hundeschule Eberschwang

ÖHV-Rettungshunde Helfer Seminar bei der ÖHV-Hundeschule Eberschwang.
Am 7. und 8. Dezember 2019.

Nach einem erfolgreichen Jahr, mit zahlreich abgelegten Prüfungen, geht es für das Rettungshundeteam der ÖHV-Hundeschule nicht in die Winterpause – Sondern wird der Winter, wie jedes Jahr, zur Weiterbildung mit den verschiedensten Seminaren genutzt.

Am vergangenen Wochenende wurde mit dem 2-tägigen Rettungshunde Helfer Seminar der Anfang gemacht. Das gesamte Rettungshunde Team der ÖHV-Hundeschule Eberschwang sowie Teilnehmer aus Wien, Salzburg, Tirol und der Steiermark absolvierten unter der Leitung von Obmann Gerhard Raab (ÖHV Bundestrainer für Rettungshunde) ein sehr interessantes und lehrreiches Seminar.

Nachdem dieses Mal sehr viele Teilnehmer aus den verschiedenen Bundesländern mit ihren Hunden angereist sind, war es auch für die angehenden Helfer eine besondere Herausforderung mit „fremden“ Hunden zu arbeiten. Aber genau durch solche Erfahrungen kann man sehr viel lernen und für die zukünftige Arbeit mit den Hunden mitnehmen. 9 Teilnehmer schlossen dieses Seminar mit einer Prüfung ab. Darunter auch drei Rettungshundeführer der ÖHV-Hundeschule Eberschwang und zwar, Andrea Moser, Astrid Zechmeister und Doris Zillner.

Die ÖHV-Hundeschule Eberschwang gratuliert allen zur bestandenen Prüfung. Ein besonderer Dank gilt Gerhard Raab für sein unermüdliches Engagement. Durch sein Wissen und seine Erfahrung mit den Hunden sind die von ihm geleiteten Seminare immer sehr abwechslungsreich und individuell auf Hund und Hundeführer abgestimmt gestaltet.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Noch mehr Fotos von diesem Wochenende sind auf der Homepage der Hundeschule unter www.hundeschule-eberschwang.com zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.