Polizei bittet Bevölkerung um Hinweise

Landeskriminalamt Oberösterreich

Bisher unbekannte Täter versuchten am 25. Jänner 2019 in Lohnsburg und am 14. Februar 2019 in Aspach Geldausgabeautomaten mit einem Fahrzeug aus der Verankerung zu reißen. In beiden Fällen standen die Geldausgabeautomaten in Foyers von Lebensmittelmärkten, deren Eingangsportale bei der Tatausführung erheblich beschädigt wurden. Wie sich bei den Ermittlungen herausstellte, wurde in beiden Fällen das gleiche Tatfahrzeug verwendet.

Anhand mehrerer an den Tatorten aufgefundener Fahrzeugbestandteile, handelte es sich bei diesem Fahrzeug um einen Land Rover Discovery II, Baujahr 1998 – 2004, grün lackiert / teils foliert, Innenraum möglicherweise rot). Es ist davon auszugehen, dass das Fahrzeug erhebliche Beschädigungen aufweist. An den Tatorten konnten mehrere Bestandteile dieses Fahrzeuges, unter anderem eine vollständige Hecktür samt dem deutschen Kennzeichen PAN-KG382 gefunden werden. Das Kennzeichen aus dem Landkreis Rottal am Inn war in den letzten 7 Jahren nicht mehr zum Verkehr zugelassen und weist gefälschte Plaketten auf. Bis dato liegt keine Anzeige über den Diebstahl eines derartigen Fahrzeuges vor. Aufgrund der Grenznähe besteht die Möglichkeit, dass das Fahrzeug aus dem Ober- oder niederbayrischen Raum stammt. Das Landeskriminalamt Oberösterreich ersucht nun um Hinweise aus der Bevölkerung zum Fahrzeug und zum Kennzeichen.

Hinweise bitte an das Landeskriminalamt Oberösterreich unter 059133 403333 oder an jede Polizeiinspektion

 

 

 

 

 

Modell: Land Rover Discovery II, Baujahr 1998 – 2004

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fotos: LPD OÖ

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.