Schärding zieht an einem Strang!

Schärding zieht an einem Strang!

Unsichere Zeiten für jeden Einzelnen aufgrund der Corona-Krise liegen hinter uns und schwere Zeiten für unsere Familien, die heimischen Betriebe, den Handel, das Gewerbe, die Gastronomie und die Kultur der Stadt Schärding liegen vor uns. Als Bürgermeister der Stadt Schärding war es für mich von Beginn der Krise an oberste Priorität, die Grundversorgung für alle Bürgerinnen und Bürger sicherstellen zu können. Alle politischen Parteien und deren Vertreter wurden tagtäglich über die getroffenen Maßnahmen und Vorkommnisse sowie Entscheidungen seitens des Bürgermeisters und der Amtsleitung durch einen schriftlichen Lagebericht informiert und waren somit in alle Handlungen eingebunden. Dieser gemeinsame Weg muss jetzt über die intensive Krisenphase hinausgehen. Sie als Schärdingerin und Schärdinger erwarten sich gerade jetzt, dass die politischen Vertreter weiterhin an einem Strang ziehen, was auch die letzte Stadtratssitzung in vollster Einigkeit gezeigt hat!

Diese Einigkeit wird auch in Zukunft eine meiner wichtigsten Aufgaben sein. Denn die Herausforderungen durch dieses sich rasant ausbreitende Corona-Virus sind weder für die in Österreich lebenden Bürgerinnen und Bürger noch für unsere Gemeinde mit der bereits hinter uns liegenden Zeit vorbei, sondern im Gegenteil, mehr denn je müssen wir uns durch eine konsequente und richtige Planung für die Zeit nach der Krise – also für die Zukunft – vorbereiten.
Dies bedeutet Strategien und auch Lösungen zu finden und auszuarbeiten, mit welchen wir unsere Schärdinger Bürger, die Familien, den Handel, den Tourismus, die Wirtschaft und die Kultur unterstützen und wieder dahin bringen können, wo wir vor dieser nicht bezifferbaren Krise waren.

All die ungeahnten Herausforderungen dieser Corona-Zeit machten es für mich und für die Mitglieder des Stadtrates der Stadt Schärding notwendig, diese jetzt vor uns liegende Situation genauestens zu analysieren und jeden einzelnen Bereich hinsichtlich der unterschiedlichen Anforderungen zu bewerten. Die entsprechenden Maßnahmen und die dazu geeigneten
Strategien wurden gemeinsam ausgearbeitet und einstimmig beschlossen.

Jetzt steht Solidarität und Zusammenhalt an oberster Stelle!

Die nachfolgend einzeln angeführten Hilfen, Unterstützungen und Maßnahmen für einen hoffentlich wieder bald einsetzenden Aufschwung für unsere Stadt Schärding kann und werde ich als Bürgermeister mehr als deutlich befürworten, bekräftigen und umsetzen. Schärding lebt ein Miteinander, Schärding hält zusammen und Schärding wird positiv in die Zukunft blicken und wieder das werden, was es war!
Das verspreche ich Ihnen als Bürgermeister der Stadt Schärding.

Fotos: Stadtgemeinde Schärding.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.