Schwerer Verkehrsunfall auf Rieder Straße in Tumeltsham

In Tumeltsham (Bezirk Ried im Innkreis) ereignete sich Dienstagfrüh bei winterlichen Straßenverhältnissen ein schwerer Verkehrsunfall.

Aus bisher unbekannter Ursache kollidierten auf der Rieder Straße zwei Autos. Eines wurde über eine Böschung geschleudert und kam in Schräglage zum Stillstand, das zweite Auto am Straßenrand. Eine Person war nach dem Unfall im Fahrzeug eingeschlossen, aber zum Glück nicht eingeklemmt. Die alarmierten Feuerwehren unterstützten den Rettungsdienst bei der Versorgung und Rettung der Personen und anschließend die Abschleppunternehmen bei den Aufräumarbeiten.

Die Rieder Straße war zwischen Autobahnauf- und Abfahrt Ried im Innkreis und Tumeltsham rund eineinhalb Stunden erschwert passierbar, beziehungsweise immer wieder kurzzeitig gesperrt.

Bildquelle: laumat.at / Matthias Lauber

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.