Stadt Schärding als Arbeitgeber für Ferialkräfte und Langzeitarbeitslose!

Bereits seit mehreren Jahren setzt die Stadtgemeinde Schärding gerade im Sommer auf Unterstützung im Personalbereich. So werden zur Deckung des aktuellen und künftigen Bedarfs pro Jahr rund 20 Ferialarbeitskräfte in den unterschiedlichsten Bereichen eingeteilt.

Egal ob im Bauhof, im Freibad, in der Verwaltung oder im Kindergarten – überall werden helfende Hände gerade im Sommer gebraucht, um die Attraktivität der Stadt Schärding zu erhöhen. „Es freut mich, dass viele junge Schärdingerinnen und Schärdinger hier bei uns ihr erstes Geld verdienen können und auch die ersten Erfahrungen im Berufsleben sammeln!“, so Bürgermeister Franz Angerer.

Im Bauhof beispielsweise werden während des Sommers immer Personen beschäftigt, welche es auf dem Arbeitsmarkt schwerer haben. Gerade die Aufgaben im Bereich des Rasenmähens, der Grünanlagenpflege und der Sauberkeit – auf welche in Schärding ein sehr großer Stellenwert gelegt wird – werden diese Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen eingesetzt. In regelmäßigen Abständen erledigen auch Asylwerber und Asylberechtigte nach dem gesetzlichen Möglichkeiten Arbeiten für die Stadtgemeinde Schärding.

Fotos: Stadtgemeinde Schärding

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.