Stellenausschreibung Gemeinde St. Florian am Inn

 

Stellenausschreibung Gemäß §§ 8 und 9 Oö. Gemeinde-Dienstrechts- und Gehaltsgesetz 2002 (Oö. GDG 2002) idgF. wird beim Marktgemeindeamt St. Florian am Inn aufgrund des Gemeindevorstandsbeschlusses vom 17.01.2019 folgender Dienstposten zur Besetzung öffentlich ausgeschrieben:

Sekretär/In für leitende Bedienstete der GD 10 (Amtsleitung) bzw. Bürgermeister

Verwendung: im Marktgemeindeamt St. Florian am Inn

Dienstbeginn: voraussichtlich 2. Mai 2019

Art des Dienstpostens: Vertragsbedienstete/r (Besoldung neu)

Bewertung des Dienstpostens: Funktionslaufbahn GD 19.5 des Oö. GDG 2002

Beschäftigungsausmaß: 100%, das sind 40 Wochenstunden

Dauer der Anstellung: unbefristet

Aufgabenbeschreibung: Schreiben von Diktaten (persönlich oder vom Band) mittels Textverarbeitung; Protokollführung bei Sitzungen des Gemeinderates bzw. Gemeindevorstandes sowie bei Ausschüssen; selbständiges Verfassen einfacher Standardbriefe; Ausfüllarbeiten; allgemeiner Schriftverkehr; Terminvereinbarung und -planung; Erteilung von Telefonauskünften; Bürgerservice (z.B. Meldewesen); Führung von Nebenkassen

Allgemeine Aufnahmevoraussetzungen:

-Bewerber/-innen für diesen Dienstposten müssen die im § 17 Oö. GDG 2002 enthaltenen allgemeinen Aufnahmevoraussetzungen unter Vorlage entsprechender Nachweise erfüllen.

– die österreichische Staatsbürgerschaft; diese Voraussetzung wird auch durch die Staatsangehörigkeit eines Landes erfüllt, dessen Angehörigen Österreich auf Grund eines Abkommens (EWR bzw. EU) dieselben Rechte für den Berufszugang zu gewähren hat, wie Inländern und Inländerinnen

– die volle Handlungsfähigkeit;

– die persönliche, insbesondere gesundheitliche und fachliche Eignung für die Erfüllung der Aufgaben, die mit der vorgesehenen Verwendung verbunden sind, sowie die Erfüllung der in besonderen Vorschriften festgesetzten Bedingungen;

– männliche Bewerber haben einen Nachweis über den absolvierten Präsenz- bzw. Zivildienst (sofern die gesundheitliche Eignung hierfür gegeben war) zu erbringen Unbedingte

Aufnahmevoraussetzungen:

– Einschlägiger Lehrabschluss oder Berufspraxis (abgeschlossene Lehre als Bürokaufmann/frau bzw. Verwaltungsassistent/in, Buchhalter/in, Handelsschule oder vergleichbare Ausbildung); Erwünschte Aufnahmevoraussetzungen: – Matura – Bereitschaft zur Teilnahme an Dienstausbildungslehrgängen und Ablegung der vorgeschriebenen Dienstprüfungen gemäß der Oö. GemeindeDienstausbildungsverordnung 2005 idgF

– Freundliche Umgangsform, Belastbarkeit, Einsatzbereitschaft, Kommunikations- und Teamfähigkeit, Offenheit und Objektivität;

– Bereitschaft zur zeitlichen Mehrleistung und flexibler Arbeitszeiteinteilung;

– Gute EDV-Kenntnisse (z.B. Microsoft-Programme) – Gute Rechtschreibkenntnisse, sowie schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit, Genauigkeit, fachliche und persönliche Flexibilität

– Ein Lebensalter von mindestens 18 Jahren Bewerbung und Auswahlverfahren: Das Auswahlverfahren erfolgt gemäß § 11 (Objektivierungsverfahren) Oö. GDG 2002. Die Marktgemeinde behält sich vor, Vorstellungsgespräche zu führen sowie allfällige Tests, fachliche Begutachtungen und ärztliche Gutachten zu verlangen.

Bewerbungen sind ausschließlich unter Verwendung der beim Marktgemeindeamt St. Florian am Inn (Tel. 07712/3021-0) aufliegenden Bewerbungsbögen (Downloadmöglichkeit unter www.st-florian-inn.at) samt den erforderlichen Unterlagen (Lebenslauf, Geburtsurkunde, Staatsbürgerschaftsnachweis, Ausbildungsnachweise, Foto, Urkunden und Zeugnisse) so rechtzeitig einzubringen, dass diese bis spätestens Mittwoch, den 27. Februar 2019 (12.00 Uhr) im Marktgemeindeamt St. Florian am Inn (Amtsleitung) einlangen.

Bewerbungsbogen 

DI Bernhard Brait, Bürgermeister eh

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.