Tanzevent ÖTB Eberschwang

Wenn die Mädels vom ÖTB Eberschwang zum Tanzevent laden, kommen sie alle, Tanzbegeisterte aus der Region aber auch von weiter her. Tanzen verbindet, das bestätigt der bis auf den letzten Platz gefüllte Saal in der Volksschule Eberschwang.

Was vor 30 Jahren klein begann entwickelte sich zu etwas ganz großen. Aber was ist das Geheimnis dieser Erfolgsgeschichte?

Eva Bozic: „Beim Tanzen gibt es 1000 verschiedene Möglichkeiten und es ist die Vielfalt die uns begeistert. Es ist keine Bewegung gleich und Tanzen kann man bis ins hohe Alter, da halt etwas vorsichtiger“.

Tanzen bedeutet in eine besondere Atmosphäre einzutauchen und beim Publikum eine  besondere Stimmung hinterlassen und das ist den 100 Mädels des ÖTB Eberschwang unter der Leitung von Eva Bozic beim Tanzevent 2019 wieder gelungen.

Auf die Besucher wartete ein buntes Programm mit Tanzeinlagen von Modern Dance, Showdance über Jazzgymnastik bis Gymnastik mit Handgeräten. Jeder Tanz der unterschiedlichen Gruppen erzählt eine Geschichte und zieht so das Publikum in seinen Bann.

Tanzen ist die pure Lust auf Bewegung und das fängt schon bei den kleinen an. Die Nachwuchsgruppen der Mädchen turnten und tanzten ebenso mit voller Begeisterung wie ihre großen Vorbilder.  

Ja und was wäre ein Jubiläum ohne Überraschung…

Eva Bozic: “Es war die größte Überraschung und Freude für mich, dass meine drei Mädels darunter auch meine älteste, die ja zwischenzeitlich in Wien lebt sich mit drei Mädels aus der Gründergruppe zusammen getan haben und für mich eine eigene Choreografie tanzten… ja das war so schön da liefen ein paar Tränchen“.

Die Überraschung ist somit mehr als gelungen.

Die zahlreichen Besucher waren begeistert vom abwechslungsreichen Programm und den einzelnen Darbietungen und die Mädels des ÖTB Eberschwang verstanden es, ihr Publikum zu begeistern.

Riesen Applaus war der Lohn für dieses großartige Tanzevent und es freut die Tänzerinnen das so viele gekommen sind, so kann es weitergehen.

Das nächste große Event und somit die Fortsetzung der Erfolgsgeschichte findet bei der Weltgymnaestrada von 07. bis 13. Juli in Dornbirn, bei der 60 Nationen am Start sind statt, wir wünschen dafür jetzt schon alles Gute.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.