Thomas Wieser qualifiziert sich für AustrianSkills 2020-Lehrlingsbewerb

Thomas Wieser (Koch/Kellner-Lehrling im Gesundheitshotel Gugerbauer ) qualifiziert sich für AustrianSkills 2020-Lehrlingsbewerb

Bei der regionalen Vorauswahl zu den österreichischen Staatsmeisterschaften der Lehrlinge in Tourismusberufen qualifizierte sich Thomas Wieser, Koch-/Kellner-Lehrling im Gesundheitshotel Gugerbauer in Schärding, für die Teilnahme an den AustrianSkills.

 

Die juniorSkills Austria ist DER österreichische Wettbewerb für Lehrlinge in Tourismusberufen. Alljährlich treten hier junge Teilnehmer und Teilnehmerinnen in den Lehrberufen „Cook“, „Restaurant Service“ und „Hotel Reception“ aus ganz Österreich gegen- und miteinander an. Mit Küche, Service und Rezeption stehen somit drei Kernbereiche der gastronomischen Dienstleistung auf dem Prüfstand.

 

Pro Bereich entsendet jedes Bundesland drei Repräsentanten. Somit haben 81 Lehrlinge aus allen neun Bundesländern die Chance, ihre Fähigkeiten im direkten Vergleich zu messen. Die regionale Vorauswahl erfolgt über die juniorSkills im jeweiligen Bundesland.

Thomas Wieser, derzeit im 4. Ausbildungsjahr seiner Koch/Kellner-Lehre im Gesundheitshotel Gugerbauer in Schärding, erzielte im Bereich „Restaurant Service“ Platz 3 bei der juniorSkills-Vorauswahl in Oberösterreich. Somit hat er sich für die AustrianSkills qualifiziert, die vom 1. bis 3. April 2020 in der Berufsschule Obertrum ausgetragen werden. Dort erhält er, im Wettbewerb gegen seine Berufskolleginnen und –kollegen, die Chance auf eine Gold-, Silber- oder Bronzemedaille, jedenfalls aber ein Teilnahmezertifikat.

Sollte Thomas Wieser auch bei den AustrianSkills zu den besten Tourismuslehrlingen zählen, hat er in weiterer Folge die Gelegenheit, Österreich bei den europäischen und internationalen Berufsmeisterschaften (Euro- bzw. WorldSkills) zu vertreten.

„Ich bin jedenfalls schon sehr stolz, dass sich Thomas Wieser für die Teilnahme an diesem bedeutenden österreichischen Wettbewerb qualifiziert hat. Damit zeigt sich nicht nur sein Können, sondern auch seine Leidenschaft für den Beruf. Gerade in der Hotellerie, wo der Servicegedanke im Mittelpunkt steht, ist dieses Herzblut und Engagement genau das, was unsere Gäste schätzen.“, freut sich Karl Gugerbauer über den Erfolg seines Mitarbeiters.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.