Verbesserte Radausschilderung neue Innbrücke

Radfahrer, die entlang des Inns und über die „Neue Innbrücke“ unterwegs waren, hatten es bis vor kurzem auf Grund der Umbauarbeiten an der Grenze und der daraus resultierenden mangelnden Radwegausschilderung noch schwer, den direkten Weg nach Braunau zu finden.

Erschwerend hinzu kam bzw. kommen der starke Verkehr, und hier besonders die LKWs, die einem den Spaß am Radeln nehmen. Um unangenehme Situationen möglichst zu vermeiden und dem Radfahrer das Gefühl der Sicherheit wiederzugeben, stellte sich der Tourismusverband Braunau am Inn die Aufgabe, für eine noch bessere Ausschilderung zu sorgen, um den Gästen das Leben zu erleichtern.

So wurden in Zusammenarbeit mit dem Staatlichen Bauamt Passau und dem Landkreis Rottal Inn die bestehenden Ausschilderungen schon ab dem  bayerischen Grenzgebiet gesichtet und mögliche Schwachstellen eruiert.

Es wurden allein auf österreichischer Seite direkt im Grenzbereich fünf neue Rad-, Hinweis- und Wegtafeln aufgestellt,   die den meist nicht ortskundigen Fahrern das Leben und die Orientierung stark erleichtern werden.

Besonderer Dank gilt den Mitarbeitern des Bauhofes Braunau, welche stehts bemüht und unkompliziert die Montage der Tafeln übernehmen.

Tourismusverband Braunau am Inn, Michael Plasounig
Bilder:
Neue Innbrücke by MP (1) © MP
Neue Innbrücke by MP (2) © MP
Neue Innbrücke by MP (3) © MP

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.