Wintersteiger Technologie reduziert Ansteckungsgefahr ganz ohne Chemie

Erfolgreiche Luftentkeimung in Kindergarten und Volksschule

Wintersteiger Technologie reduziert Ansteckungsgefahr ganz ohne Chemie 

 Von Kopfläusen bis Windpocken: Im Kindergarten- und Volksschulalter verbreitet sich jede Art von Ansteckung unheimlich schnell. Zur Bekämpfung von Krankheitserregern hat die Firma Wintersteiger aus Ried ein Gerät für die aktive Luftentkeimung entwickelt: den Cubusan, einen nur 19 x 19 x 19 cm großen Würfel, der Viren und Bakterien in der Luft und auf Oberflächen direkt und permanent beseitigt – auch Corona-Viren und Mutationen.

Bessere Luft in der „Cubusan-Klasse“.

Seit Mitte März ist in der Volksschule 1 in Ried ein Cubusan im Einsatz. Über eine Zeitschaltuhr wird er eine Stunde vor Unterrichtsbeginn automatisch eingeschaltet. Direktor Johann Kinzl berichtet: „Wir haben den Cubusan in einer Klasse mit ca. 66 m2 aufgestellt. Wenn ich beim Einsammeln der Testergebnisse von Klasse zu Klasse gehe, merke ich einen großen Unterschied. In der ,Cubusan-Klasse‘ ist die Luft viel angenehmer. Kinder und Lehrerinnen haben das Gerät sehr gut angenommen: „Wir hören, dass die Kinder auch zuhause sehr positiv darüber berichten.“ Direktor Kinzl würde den Cubusan auf alle Fälle weiterempfehlen: „Bei Umbau, Sanierung oder Neubauten sollte dieses Luftentkeimungsgerät vom Schulerhalter bereits mit eingeplant werden.“

Raumklima „wie bei einem Wasserfall“.

Im Kindergarten in Riegerting, Gemeinde Mehrnbach, wird der Cubusan vor allem im Gruppenraum eingesetzt, wo der tägliche Morgenkreis stattfindet. Kindergartenleiterin Andrea Klingesberger erklärt: „Unser Gebäude ist schon 50 Jahre alt und manchmal wird es stickig. Jeder, der hereinkommt, bemerkt, dass die Luft jetzt sehr frisch ist, wie neben einem Wasserfall. Der Cubusan nimmt spürbar Gerüche weg. Die Kinder freuen sich darüber und meinen, dass sie jetzt auch mit Schnupfen kommen könnten, weil wir den Cubusan haben. Eine geniale Erfindung in Zeiten wie diesen!“

Daniel Steininger, General Manager Division Sports & Hygiene bei Wintersteiger, freut sich, dass er auch für diese Altersgruppe ein unterstützendes Produkt liefern kann. „Die Kinder müssen sicher am längsten auf eine Impfung warten. Masken sind unter 10 Jahren nicht vorgeschrieben und würden auch nicht so viel nutzen. Wir wissen aus den Luftstromanalysen, dass der Cubusan wesentlich besser wirkt als eine Maske. Der Cubusan zerstört die Viren sofort, noch bevor sie sich ausbreiten können.“

Die Natur als Vorbild.

Der Cubusan kommt ohne Chemie aus und hat die Natur zum Vorbild. Auch bei einem Sommergewitter wird die Luft durch einen physikalischen Prozess aus Wasserdampf und UV-Strahlung der Sonne wieder viel frischer. Zu Funktion und Wirkung des Cubusan erklärt Steininger: „Der Cubusan ist völlig unbedenklich und erfüllt sämtliche Sicherheitsvorschriften. Er wurde vom Kompetenzzentrum für technische Hygiene & angewandte Mikrobiologie in Deutschland ausführlich getestet und die Zertifikate wurden anschließend von der Universität Innsbruck validiert.“

Wintersteiger entwickelte die Sterex-Technologie, die auch im Cubusan zum Einsatz kommt, ursprünglich für die Entkeimung von Skischuhen und Skihelmen im Skiverleih oder für Berufskleidung: Die Technologie aus den Trocknungsschränken wurde in den Cubusan gepackt und für die Raumluftentkeimung fit gemacht. Trocknungslösungen von Wintersteiger sind beispielsweise im Kindergarten in Admont im Einsatz. „Trocknung und Hygiene sind seit vielen Jahren ein wichtiges Thema bei Wintersteiger“, so Daniel Steininger.

Der Cubusan ist ein praktisches Plug & Play Produkt, d.h. es ist wartungsfrei und es müssen keine Lampen oder Filter getauscht werden. Ein weiterer Vorteil: Der Cubusan ist sehr leise und stört nicht beim Lernen oder Basteln. Nur gegen die Kopfläuse kommt er leider nicht an.

Der Cubusan ist flüsterleise und stört die Schüler nicht beim Lernen.

Direktor Johann Kinzl, Volksschule 1 in Ried, kann den Cubusan weiterempfehlen

Aktive Luftentkeimung im Kindergarten Riegerting.

Fotocredits: © Rambossek.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.