Wintersteiger unterstützt tiergestützte Pädagogik im „Haus Sonne“

Im Pro Juventute „Haus Sonne“ in Mettmach leisten Tiere einen Beitrag dazu, dass die Kinder und Jugendlichen einen geregelten Alltag erleben: Katzen, Hühner und drei Pferde müssen täglich versorgt werden und geben ihnen viel Freude und Geborgenheit zurück. Mit einer Spende von 5.000 Euro unterstützt die Wintersteiger AG die Wohngruppe.

 

12 Kinder und Jugendliche im Alter von 10 bis 16 Jahre sind zurzeit im Haus Sonne untergebracht, da sie vorübergehend oder auch dauerhaft nicht mehr in ihrer Herkunftsfamilie leben können. Eine Besonderheit der Wohngruppe ist die eigene Pferdehaltung. Leiterin Esther Gerersdorfer erklärt: „Die Kinder lernen, Verantwortung zu übernehmen und erfahren durch das tägliche Füttern, Pflegen und Stall ausmisten gleichzeitig ein Gefühl der Sicherheit. Die Pferde haben einen positiven Einfluss auf die Persönlichkeitsentwicklung. Eigenschaften wie Einfühlungsvermögen, Geduld und Ausdauer werden gestärkt. Das Ziel ist, dass unsere Kinder später als Erwachsene selbstständig zurechtkommen.“

 

Statt zu Weihnachten Kundengeschenke zu verteilen, unterstützt die internationale Maschinen- und Anlagenbaugruppe Wintersteiger mit Sitz in Ried jedes Jahr soziale Einrichtungen in der Region.

Esther Gerersdorfer vom Haus Sonne freut sich über die 5.000 Euro Spende, überreicht durchden Vorstand der Wintersteiger AG

(v.l.n.r.: Dr. Florestan von Boxberg, Mag. Harold W. Kostka, Dipl.-Ing. Christian Rauscher)

Foto: ©kaufmann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.