Wohnhausbrand in Jeging

Bezirk Braunau am Inn

Am 12. Oktober 2018 gegen 20 Uhr wurde bei einem Wohnhaus in Jeging von der 46-Jährigen Bewohnerin aufgrund der Rauchentwicklung ein Brand, ausgehend vom Holzofen der Küche, entdeckt.

Das Feuer breitete sich in weiterer Folge über die Außenfassade bis zum Dachstuhl des Objektes aus. Die Entdeckerin verständigte die Feuerwehr welche den Brand rasch unter Kontrolle brachte.

Zum Zeitpunkt des Brandausbruches befand sich die Mieterin gemeinsam mit ihrem einjährigen Kind im Objekt, sie wurden nicht verletzt.

Insgesamt standen fünf Feuerwehren im Einsatz, die L505 wurde im Ortsgebiet von Jeging während der Löscharbeiten für den gesamten Fahrzeugverkehr gesperrt. Am Wohnobjekt entstand erheblicher Sachschaden, die genaue Brandursache ist Gegenstand weitere Ermittlungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.