Zeit für Utopien: Filmabend mit Publikumsgespräch

Kurt Langbein: Zeit für Utopien: Filmabend mit Publikumsgespräch
Donnerstag, 7. November, 19.00 Uhr
Dieselkino Braunau
Karten sind an der Kinokasse erhältlich.
Veränderung ist möglich. Filmemacher Kurt Langbein zeigt in „Zeit für Utopien“
Beispiele, die Hoffnung machen. (Foto: C. Roth, Langbein & Partner Media)
Auf eine inspirierende Entdeckungsreise zu innovativen Ansätzen für eine neue, zukunftsfähige Gesellschaft entführt der Film „Zeit für Utopien“ des österreichischen Regisseurs Kurt Langbein. Am Donnerstag, 7. November um 19 Uhr ist der Film im Dieselkino Braunau zu sehen, im Anschluss findet ein Publikumsgespräch mit dem Filmemacher statt.
Die Veranstaltung wird von der FAIRTRADE-Stadt Braunau und der Initiative Eine Welt organisiert und ist ein Beitrag zur diesjährigen EZA-Woche des Landes Oberösterreich.
Wege aus der Profit- und Geizspirale
Nachhaltigkeit ist das Schlagwort unserer Zeit. Wenn man das Wort ernst nimmt, steht es für Umdenken und Handeln – weg von der „Geiz-ist-geil“-Mentalität, weg von Profitmaximierung und Wegwerfgesellschaft.
Veränderungen sind auch im Kleinen möglich, doch oft scheitert es daran, Nachhaltigkeit im Alltag
umzusetzen. „Zeit für Utopien“ zeigt lebensbejahende, positive Beispiele, wie man mit Ideen und Gemeinschaftssinn viel erreichen kann.
Zeichen setzen für FAIRTRADE und Nachhaltigkeit
Mit der „Woche der Entwicklungszusammenarbeit“ (EZA-Woche), heuer von 3. bis 10. November, will das Land Oberösterreich durch ein umfangreiches Veranstaltungsprogramm und den flächendeckenden Verkauf von FAIRTRADE-Produkten das Bewusstsein für den fairen Handel stärken.
Im ganzen Bundesland beteiligen sich Weltläden, Fairtrade-Gemeinden, Schulen und andere Organisationen mit diversen Aktivitäten. Seit mehreren Jahren werden in Braunau anlässlich dieser Aktionswoche Veranstaltungen organisiert, wie heuer eben der Filmabend am 7. November.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.