Zwei Pflegeausbildungen in Ried

Pflegeausbildungen im Krankenhauses der Barmherzigen Schwestern Ried 

Jugendliche Berufseinsteiger und erwachsene Berufsumsteiger wählen mit einer Ausbildung im Pflegebereich eine sinnerfüllte Arbeit mit Zukunft. Am Standort des Krankenhauses der Barmherzigen Schwestern Ried kann man die Ausbildung zur Pflegefachassistenz in zwei Jahren, ein einjähriges Upgrade zur Pflegefachassistenz und ein dreijähriges Bachelorstudium machen.

Zwei Infoveranstaltungen

Am 13. März gibt es Infos zur Pflegefachassistenz, am 20. März geht es um das Bachelorstudium. 

In Ried werden das dreijährige Pflege-Studium (als Standort der FH Gesundheitsberufe Oö) und die zweijährige Ausbildung zur Pflegefachassistenz am Vinzentinum Ried angeboten. Pflegeassistent/innen haben die Möglichkeit, in einem Jahr ein Upgrade zur Pflegefachassistenz zu absolvieren. 

Für die Ausbildungen gibt es sehr gute Fördermöglichkeiten über eine Stiftung, das Fachkräftestipendium, die Bildungskarenz oder Stipendien. Genaueres gibt es bei den Infoveranstaltungen.

Bin ich hier richtig?

Der Direktor des Vinzentinum Ried, Mag. Dr. Michael Pagani skizziert die Voraussetzungen, die Interessenten für die Pflegeausbildung mitbringen sollten: die Freude am Umgang mit Menschen jeden Alters, das Interesse an pflegerischen, medizinischen und gesundheitsrelevanten Themen, Teamfähigkeit, ein hohes Verantwortungsbewusstsein und Belastbarkeit. „Wenn Sie das mitbringen, sind Sie genau richtig in der Gesundheits- und Krankenpflege“, so Pagani.

Infoveranstaltungen am Vinzentinum Ried, Schlossberg 1

Ausbildung zur Pflegefachassistenz

Freitag, 13. März 2020 um 14 Uhr

Mittwoch, 15. April 2020 um 18 Uhr

FH-Bachelorstudium Gesundheits- und Krankenpflege

Freitag, 20. März 2020 um 14 Uhr

Eine Pflegeausbildung ist der Einstieg in einen sinnerfüllten Beruf

©Krankenhaus Barmherzige Schwestern Ried/Jungwirth

Nähere Informationen gibt es unter www.vinzentinum-ried.at.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.