15 neue Lehrlinge bei Wintersteiger

15 Jugendliche starteten im August ihr Berufsleben bei der Wintersteiger AG in Ried, wo sie in den 5 Lehrberufen Elektroanlagentechnik, Metalltechnik, Konstruktion, Bürokaufmann/-frau und IT-Technik ausgebildet werden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

15 Lehrlinge am Start ins Berufsleben mit Finanzvorstand Harold Kostka und Vorstandsvorsitzendem Florestan von Boxberg (von links, Foto: ©kaufmann)

In den kommenden Jahren erhalten die Lehrlinge eine Top-Ausbildung, die neben dem Fachlichen auch externe Seminare unter dem Motto „Persönlichkeiten in Entwicklung“ umfasst. Inhalte sind Teamarbeit, Präsentationstechniken, Selbst- und Projektmanagement uvm.
Zusätzlich unterstützt Wintersteiger die Lehre mit Matura – ab dem 2. Lehrjahr können die Lehrlinge starten. Im 3. Lehrjahr, bzw. ab dem 18. Lebensjahr, werden Wintersteiger Lehrlinge mobil: Sie dürfen erfahrene Servicetechniker auch zu Auslandseinsätzen begleiten. Am Ende der Lehrzeit steht die mehrmonatige Projektarbeit, wo Lehrlinge eine Maschine bzw. ein Projekt entwickeln, das bei Wintersteiger in der Produktion zur Anwendung kommt. Dieses Projekt durchläuft den gesamten Produktentwicklungsprozess und wird zum Abschluss vor dem Vorstand, den Meistern und Führungskräften präsentiert.

Dass die Ausbildung bei Wintersteiger ein hohes Niveau bietet, zeigt der Erfolg bei den Lehrabschlussprüfungen. Vorstandsvorsitzender Florestan von Boxberg ist stolz auf den Nachwuchs und bestätigt: „Mehr als 30% unserer Lehrlinge haben in den letzten 10 Jahren mit ausgezeichnetem Erfolg abgeschlossen.“ Mit rund 50 Lehrlingen gehört Wintersteiger zu den größten Ausbildungsbetrieben in der Region.

15 Lehrlinge am Start ins Berufsleben mit Finanzvorstand Harold Kostka und Vorstandsvorsitzendem Florestan von Boxberg (von links, Foto: ©kaufmann)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.