„Kultur in Gstaig“

„Kultur in Gstaig“ Am Donnerstag, 19. August, 18.30 Uhr, wird der renommierte Architekt Christian Hitsch in Wort und Bild über sein großartiges Schulprojekt in Luxor berichten – vielleicht haben Sie darüber ja letzte Woche in den Medien gelesen. Viele kennen Christian Hitsch von seinem Wirken in Feldkirchen! Für seine spannende Erzählung haben wir den großen[…]

Architekt Christian Hitsch zu Gast in Gstaig

Architekt Christian Hitsch zu Gast in Gstaig: Terminankündigung:  Hebet el-Nil – Geburt einer Waldorfschule am Ufer des Nils Erlebnisbericht von Architekt Christian Hitsch Donnerstag, 19. August 2021, 18:30 Uhr Großer Saal im Gasthaus Maria vom Guten Rat, Gstaig 1, Feldkirchen bei Mattighofen Eintritt frei, Spenden für das Schulprojekt erbeten   Geburt einer Schule am Ufer[…]

Gertraud Thomaso und Hubert Radauer in Gstaig

Ein Farbenmeer für die Seele     FELDKIRCHEN BEI MATTIGHOFEN. In ein buntes Farbenmeer abstrakter Malerei verwandeln Gertraud Thomaso und Hubert Radauer von Ende Juli bis Ende September das Gasthaus Maria vom Guten Rat in Gstaig. Die beiden Künstler aus Straß im Attergau können auf eine lange gemeinsame künstlerische Tätigkeit verweisen, die neben den ausgestellten[…]

Schulbus Unfall endet glimpflich!

Regionalbus der Linie 885 aufgrund von winterlichen Verkehrsbedingungen von Straße abgekommen. Sieben Kinder und Buslenker zum Glück nicht schwer verletzt Aufgrund der winterlichen Verkehrsbedingungen ist heute um ca. 06:50 Uhr ein OÖVV-Regionalbus der Linie 885 in der Gemeinde Hochburg-Ach von der durch Eis und Schnee sehr glatten Fahrbahn abgekommen und umgestürzt. Zum Zeitpunkt des Unfalls[…]

Bauprojekte 2021 im Innviertel

Bauprojekte 2021 im Innviertel – BEZIRK BRAUNAU AM INN Bestandsausbau Pommer – Abschnitt Nord B156 Lamprechtshausener Straße km 42,850 bis km 43,632 Daten und Fakten Gemeinde: Handenberg, St. Georgen am Fillmannsbach Bauloslänge: ca. 1,3km Bauzeit: Mai bis Oktober 2021 Gesamtkosten: ca. 2,80 Mio. Euro Projektbeschreibung Es ist ein Ausbau am Bestand zur Erhöhung der Verkehrsqualität und[…]

Bald gibt es wieder einen weiteren Genussmarkt in unserer Region!

Bald gibt es wieder einen weiteren Genussmarkt in unserer Region! Regionale Anbieter aus und rundum Hochburg-Ach haben sich zum Verein Genuss-Heimat Hochburg-Ach zusammengeschlossen und werden ab 11. Dezember 2020 jeweils am zweiten Freitag einmal im Monat von 11.00 Uhr bis 15.00 Uhr ihre Köstlichkeiten beim Pfarrheim in Duttendorf anbieten. Es ist noch Platz für weitere[…]

Blühwiesen im Bezirk Braunau!

Ein Thema, dem sich immer mehr Menschen und Organisationen annehmen! Blühwiesen anzulegen ist ein Trend der schon vor einigen Jahren begonnen hat. Immer mehr Ideen kommen von den Menschen aus der Region, die noch brachliegende oder ungenützte Flächen in Blühwiesen und Bienenweiden verwandeln. Nicht nur der Stillstand in dieser Corona-Zeit tut der Natur unheimlich gut[…]

„GemeindeNavi 2030“

„GemeindeNavi 2030“ zeigt neue Perspektiven für nachhaltige Gemeindeentwicklung in Höhnhart auf Der Agenda 21 Prozess in Höhnhart startete mit dem neuen Tool „GemeindeNavi- Agenda 2030“ erfolgreich ins neue Jahrzehnt. Die engagierten Workshopteilnehmer diskutierten am 13. Jänner einen Abend lang über die Ziele einer nachhaltigen Entwicklung. 5 Themenfelder und 65 konkrete Fragen boten die Möglichkeit einzuschätzen,[…]

OÖ. Sporttalente bei den Youth Olympic Games in Lausanne am Start

OÖ. Sporttalente bei den Youth Olympic Games in Lausanne am Start. Wirtschafts- und Sport-Landesrat Markus Achleitner: „Für unsere jungen Sportler/innen sind die Jugendspiele eine gute Gelegenheit, internationale Wettkampfluft zu schnuppern“ Acht junge Sportler/innen aus Oberösterreich nehmen bei den heute in Lausanne, Schweiz, startenden Youth Olympic Games teil. Sie wurden aufgrund ihrer herausragenden sportlichen Leistungen vom Österreichischen Olympischen[…]

Da gibt’s viel zu entdecken!

Braunau, Salzburg und Bayern bilden eine gemeinsame Tourismusregion Am 9. November 2017 erfolgte der Beschluss des neuen OÖ Tourismusgesetzes, welches bis 2020 zur Umsetzung gelangen muss. Das neue Tourismusgesetz fordert höhere Effizienz und die Bildung größerer Verbände mit mindestens 200.000 Nächtigungen pro Jahr. Durch diesen Beschluss wurde eine Neuaufstellung auch im Bezirk Braunau notwendig. Zusammenschlüsse[…]