BUCHTIPP „Operation Babel“

„Operation Babel“

„Operation Babel“ geschrieben von Roger Wortmann handelt von einem Autor, der den Hinweis bekommt, dass in der Welt etwas schiefläuft.

Angesiedelt ist die Story in der nahen Zukunft, die Menschen haben sich zur Sicherung des Friedens mit Totalüberwachung abgefunden. Die Handlung erstreckt sich von Wien bis Bagdad. Fakten und Fiktion sind kunstvoll miteinander verknüpft. Operation Babel ist ein großartiger Thriller zum Nachdenken. Behaftet von Action, Politik und atemberaubende Kulissen. Ein Buch, welches das Urvertrauen erschüttern könnte.

 

BACKOVER

>>Wir leben in einer postfaktischen Zeit, in der führende Rollen der Politik von hemmungslosen Narzissten bekleidet werden. Die politische Weltkarte ist dabei ihr Spielfeld. Mensch und Natur werden als Bauern in einer heimtückischen Partie Schach geopfert. Mediale Manipulation der Massen fungiert dabei als Werkzeug grenzenloser Machtgier.<<

Es ist vollbracht. Es herrscht Weltfrieden. Bagdad erstrahlt als Ikone einer lang ersehnten Zeit, der Nahe Osten erblüht zu neuem Leben.

Als Henning Lauritz, hochtalentierter und einst gefeierter Starautor, völlig überraschend die wichtigste Auszeichnung der Branche für sein Lebenswerk erhält – mit 42 – ist das der Auftakt für eine Odyssee, nicht nur in die Abgründe skrupelloser Machtgier und Manipulation, sondern auch in ein dunkles Geheimnis seiner eigenen Geschichte. Die kryptische Botschaft eines geheimnisvollen Fremden ist der einzige Anhaltspunkt für Hennings Recherche.

>>Manchmal kann sich auch ein Engel in Babel verirren, Engel können Trojanische Pferde sein.<<

Bizarre Todesfälle in seinem Umfeld und quälende Kriegsvisionen bringen ihn an den Rand des Wahnsinns. Passiert das alles real oder ist es doch nur Einbildung? Zusammen mit der umstrittenen Journalistin Cosima de Burnes und seinem einzigen Vertrauten, Peter Sämann, macht sich Lauritz daran, den Dingen auf den Grund zu gehen.

Alle Spuren führen nach Bagdad. Schritt für Schritt entwirren sie die Verfechtung politischer Seilschaften mit einem perfden Konstrukt medialer Berichterstattung. Dabei geraten sie ins Visier der CIA und eines geheimen, supranationalen Konsortiums. Es verdichtet sich ein Verdacht, der für einen gesunden Verstand undenkbar scheint. Doch das kann Lauritz nicht aufhalten. Zu tief sitzt ein Trauma aus Kindheitstagen, das sein Urvertrauen nachhaltig erschüttert hat. Denn eines hat Henning Lauritz in seinem Leben gelernt: Es gibt immer eine Steigerung!

Nach seinem Debütthriller Operation Babel steht die Fortsetzung Operation Nullort in den Startlöchern.

Voraussichtlicher Release im März 2021

DER AUTOR

Roger Wortmann wurde 1968 in Salzburg/Austria geboren. Seit 2020 lebt er im wunderschönen Salzburger Land in Obertrum am See.

Seit über zwanzig Jahren lebt er vom dramaturgischen Texten für Werbung, TV und Marketing

Früh geprägt vom Spannungsfeld zwischen humanistischer Ausbildung im Akademischen Gymnasium und der Faszination der Popkultur, begann er seine Karriere in einer klassischen Agentur. Nach Jahren des Werbetextens und ersten Meriten als Creative Director absolvierte er das Studium MultiMediaArt mit Schwerpunkt Creative Produktion und TV/Filmproduktion. Als Diplomarbeit gestaltete er als gesamtverantwortlicher Szenograph den Pavillon des Landes Salzburg auf der EXPO 2000 in Hannover.

Im Auftrag des ORF entwickelte er für die Sendereihe Kunststücke eine neunteilige Serie namens Interface, die er als Autor und Regisseur realisierte. Schon Interface beschäftigte sich mit den soziologischen Auswirkungen der damals Neuen Medien. In Dubai verantwortete er die Konzeption einer Erlebniswelt, in Wien/Frankfurt/London folgten kunstafne Media-Installationen.

2001 folgte die Berufung als Gastprofessor für Medienästhetik und Dramaturgie an die FH für Digitales Fernsehen in Salzburg.

Die internationalen Erfahrungen als Autor, Werbetexter, Regisseur und Editor, und das wissenschaftliche Engagement im Bereich Medienästhetik führten 2009 zu einem Engagement im Red Bull Media House. Hier etablierte er die Abteilung OnAirPromotion für Red Bull TV Global und war endverantwortlich für über 4000 Trailer-Produktionen (TV, Kino, Event und Social-Media). Er steuerte ein Team in Santa Monica und externe Agenturen von New York bis Sydney. Roger Wortmann entwickelte konvergente Gesamtkonzepte für 360°-Kampagnen, die gleichzeitig in 48 Ländern eingesetzt wurden. Dafür wurde er unter anderem mit drei Promax- International-Awards und acht Eyes & Ears-Awards ausgezeichnet und folglich in die Eyes & Ears of Europe-Jury berufen.

Seit Juni 2017 widmet sich Roger Wortmann nun gänzlich seiner großen Leidenschaft – dem Schreiben gesellschaftsrelevanter Fiktion.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.