Fahrzeugbergung in St. Roman

Zu einer Fahrzeugbergung in die Ortschaft Wienetsdorf wurde die FF St. Roman am 09.12.2017 um 13:43 Uhr alarmiert.

In einer Kurve verlor ein junger Autolenker vermutlich aufgrund der schneebedeckten Fahrbahn die Kontrolle über sein Fahrzeug. Das Fahrzeug durchstieß in weiterer Folge ein Brückengeländer und landete kopfüber in einem Bach.

Zum Glück konnte sich der Fahrer selbst aus der misslichen Lage befreien.

Da das KFZ mit der Seilwinde nicht geborgen werden konnte, wurde das Schwere Rüstfahrzeug der FF Schärding alarmiert.

In reibungsloser Zusammenarbeit der Feuerwehren St. Roman und Schärding konnte das verunfallte Auto schnell aus dem Bachbett geborgen werden. Nach ca. 2,5 Stunden konnten die 21 ausgerückten Männer der Feuerwehr St. Roman wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.

FF StRoman 1

DD St Roman 2 FF St Roman 3

Fotos und Text: FF St. Roman

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.