Fertigstellung des flächendeckenden Glasfaserausbaus in Munderfing

Fertigstellung des flächendeckenden Glasfaserausbaus in Munderfing

In der Gemeinde Munderfing wurden nach fünf Jahren Planungs- und Verlegearbeiten Mitte Dezember 2021 die letzten Tiefbauarbeiten des Glasfaserausbaus abgeschlossen. Im Zuge der Verlegearbeiten wurden über 65 km an Trassenlänge gegraben sowie rund 700 Munderfinger Gemeindebürgern an das Glasfasernetz angeschlossen.

In der Gemeinde Munderfing wurde bereits frühzeitig die Notwendigkeit eines flächendeckenden Glasfaserausbaus erkannt und bereits 2015 Straßensanierungsmaßnahmen im Ortskern von Munderfing für die Mitverlegung von Glasfaser genutzt. Während die ersten Meter noch spontan errichtet wurden, wurde das gemeindeeigene Unternehmen Energie Munderfing GmbH unter Geschäftsführer Erwin Moser und dem Projektleiter Helmut Emminger für den folgenden Gesamtausbau des Gemeindegebiets mit der Baudurchführung betraut. Seitens dem BMVIT sowie dem Land OÖ wurde der Ausbau mit Förderungen unterstützt.

Bürgermeister Martin Voggenberger weist darauf hin, dass Munderfing eine der ersten Gemeinden in Oberösterreich ist, die ein eigenes Glasfasernetz betreibt. Außerdem erhält die Gemeinde durch den Besitz der Infrastruktur die Möglichkeit, dem Munderfinger Bürgern und Bürgerinnen ein ultraschnelles Glasfasernetz zu günstigen Bedingungen anzubieten.

Aktuell freuen sich bereits mehr als 70% der Munderfinger Haushalte und Betriebe über die zukunftsweisende und schnelle Glasfaserinfrastruktur in ihrer Gemeinde.

Die Mitarbeiter der Energie Munderfing GmbH: Krammer Johann, Regina Fröhlich, Geschäftsführer Erwin Moser, Projektleiter Helmut Emminger sowie Bürgermeister Martin Voggenberger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.