KapXRacing Team mit technischen Problemen am Nürburgring

Letztes Wochenende ging es für das KapXRacing Team zum Nürburgring. Leider wurden die Erwartungen nicht erfüllt. Das erste Rennen konnten sie auf dem 4. Platz beenden uns sich 9 Punkte sichern, jedoch hatte der Motor schlussendlich in der letzten Runde einen Getriebeschaden.

Samstagabend durften dann alle fest mithelfen, den Motor zu tauschen. Für das Rennen am Sonntag hatten sie sich viel vorgenommen, sie wollten sich auf alle Fälle verbessern und auf das Podest fahren.

Dieser Ehrgeiz wurde bereits am Start zunichte gemacht, der Schaltautomat wollte einfach nicht so, wie er sollte. Mit einer Runde Verspätung mussten sie dann aus der Box starten. Ein gutes Ergebnis ist somit in weite Ferne gerückt. Nichtsdestotrotz fuhren sie das Rennen zu Ende.

Heute wurde das Sidecar noch auf Herz und Nieren getestet, damit sie am kommendes Wochenende in MOST (Tschechien) nicht wieder eine Überraschung erleben müssen. Der Motor wurde ja am Nürburgring getauscht, der Schaltautomat sollte auch wieder funktionieren.

Also ist für das kommende Rennwochenende in Most Daumendrücken angesagt.

 

Bilder @Rosine Coppieters

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.